Donnerstag , 9. Dezember 2021
Anzeige

Stadt Lüneburg

 Rote Rosen: Der neue Star hat keine Allüren

Jokke ist der heimliche Star am Set der Roten Rosen

Als Louis auf die Welt kam, wirkte er manchmal etwas steif auf die Fans der Roten Rosen. Denn der jüngste Spross im Hause Berger wurde durch eine Puppe verkörpert. Inzwischen aber ist der Sohn von Ben und Tina Berger putzmunter. Denn Jokke hat die Puppe abgelöst. Der zehn Monate alte Lüneburger ist der jüngste Darsteller in der ARD-Serie und heimliche Star am Set und scheint sich dort pudelwohl zu fühlen.

Geister dürfen nicht alles

Das Bewerfen von Hauswänden mit Eiern ist beispielsweise eine Sachbeschädigung.

Am Sonntag heißt es wieder "Süßes oder Saures": Vor allem Kinder und Jugendliche ziehen Halloween durch die Straßen, bitten um Süßigkeiten – oder spielen Streiche. Was dabei erlaubt ist und was juristische Folgen haben könnte, darüber klärt die Polizei auf.

 ASB-Lüneburg ist vorbereitet für die Katastrophe

Gerätewagen Sanität

Der ASB ist für den nächsten Katastrophenfall vorbereitet: Ein neues Fahrzeug, der "Gerätewagen Sanität", konnte durch Unterstützung des Landes und des Landkreises angeschafft werden. Harald Kreft, Geschäftsführer des ASB, erklärt, wie das Gefährt im Katastrophenfall Leben retten kann.

 Wenn zwei sich streiten…

Keiner will's gewesen sein. Bei der Aufarbeitung der Brandschutzmängel im „Wohnpark an der Alten Saline“ versuchen die Stadtverwaltung und der Heimbetreiber ihre Hände in Unschuld zu waschen. Auf Kosten der Bewohner.

Ein Kirchenmann mit Weite

Martin Voigt .

Die St. Johannis-Kirche am Sand war seine große Leidenschaft: Hier hat er viele Jahre lang gepredigt, zu ihr kehrte er zurück, als er in den Ruhestand ging. Im Alter von 93 Jahren ist Lüneburgs ehemaliger Superintendent Martin Voigt nun friedlich verstorben.

 Holger Hennig: „Armut ist Teil unserer Lüneburger Gesellschaft“

Holger Hennig.

Was bedeutet Armut? Sechs Menschen, die am Existenzminimum leben, haben Anfang Oktober diesem Thema ein Gesicht gegeben – und sich dafür mit Fotograf Philipp Schulze und Reporterin Anna Petersen an ihren Lieblingsorten in Lüneburg getroffen. Die LZ hat Kirchenkreissozialarbeiter und Mitinitiator Holger Hennig gefragt, was die Porträtreihe ausgelöst hat und was er sich für die Zukunft erhofft.

 20 positive Tests zum Start des Semesters

Auf dem Campus gilt die 3G-Regel

Die Covid-Infektionszahlen steigen, in einigen Städten laufen die Intensivstationen der Krankenhäuser wieder voll. Die Leuphana kehrte zum Wintersemester wieder zur Präsenzlehre zurück. Nun gibt es erste Infektionen.

 Licht im Dunkel der Alten Saline

Der technische Leiter der TSC Real Estate führt Journalisten durch das Gebäude Vor der Sülze 1. (Foto: be)

Im Streit um die Räumung eines Seniorenheims kommt langsam Licht ins Dunkel. Während der Stadt rein rechtlich kein Vorwurf zu machen ist, erhärten sich die Anzeichen dafür, dass der Pflegeheimbetreiber Dorea den Brandschutz im Gebäude vermutlich vernachlässigt hat.