Anzeige

Umland

 Wahlkreis 50: Sieben wollen direkt in den Landtag

Direkt an der Grenze zum Landkreis Lüneburg liegt der „Wahlkreis 50 Winsen“ mit den Samtgemeinden Elbmarsch und Salzhausen sowie der Kreisstadt Winsen/Luhe, Stelle und Hanstedt. Sieben Frauen und Männer bewerben sich hier um das Direktmandat.

 Streit um Straßenausbaubeiträge in Bienenbüttel

Wer soll die Sanierung kaputter Straßen bezahlen? Auch in Bienenbüttel ist die Straßenausbaubeitragssatzung ein Dauerthema. (Symbolfoto t&w)

Wird die Straße vor der Haustür ausgebaut, können Anwohner in Bienenbüttel zur Kasse gebeten werden. So regelt es die sogenannte Straßenausbaubeitragssatzung, kurz Strabs. Genau dieses Regelwerk ist der Kommunalpolitischen Alternative (KA) in Bienenbüttel allerdings ein Dorn im Auge. Die Wählergemeinschaft fordert eine Abschaffung der Straßenausbaubeiträge und übt dabei harsche Kritik an Bürgermeister Merlin Franke (CDU).

 Mindestalter für Kälbertransport: Bauern müssen Ställe umbauen

Kommt ein Kalb auf Hof Bockelmann zur Welt, wird es üblicherweise nach zwölf Stunden von der Mutter separiert, es zieht dann in eine Kunststoffhütte, das sogenannte Iglu. Fünf Tage lang bekommt es dort von Landwirt Heiko Bockelmann die Milch der Mutter gefüttert, dann werden die Tiere mit Vollmilch getränkt. (Foto: t&w)

Das gesetzliche Mindestalter für den Kälbertransport verdoppelt sich. Das stellt Milchviehhalter wie Heiko Bockelmann vor neue Herausforderungen. Während der Garlstorfer auf die konventionelle Kälberhaltung im Kunststoff-Iglu setzt, beschreitet sein Kollege Frank Lenz aus dem Landkreis Stendal ganz neue Wege. Dort leben die Jungtiere in der Gruppe, bei einer Ammenkuh. Doch beide Landwirte werden ihre Ställe umbauen müssen, um mehr Platz für die Kälber zu gewinnen. Beide fürchten Mehrkosten.

 Die Kandidaten im Landtagswahlkreis Elbe: Viktor Linsel

Viktor Linsel.

Viktor Linsel aus Hitzacker tritt bei der niedersächsischen Landtagswahl für die Linke als Direktkandidat im Wahlkreis 48 Elbe an. Zwar quasi chancenlos, was das Direktmandat anbelangt, und auf der Landesliste der Partei gar nicht vertreten, aber dennoch mit Elan und Sendungsbewusstsein.

Neue Streifenwagen für die Autobahn

Polizeipräsident Thomas Ring präsentiert einen der sechs neuen Streifenwagen für die Autobahn

Lüneburg. Der Fuhrpark innerhalb der Polizeidirektion Lüneburg wurde mit insgesamt sechs neuen Streifenwagen in Wert von über 400.000 Euro erweitert. Eine Investition, von denen die für die Autobahn zuständigen Dienststellen …