Anzeige

Umland

 Der Goldschakal – Vorne Fuchs, hinten Wolf

Ein Goldschakal

Er sieht aus wie ein zu großer Fuchs oder zu kleiner Wolf: der Goldschakal. Ende August wurde der Beutegreifer erstmals im Landkreis Uelzen nachgewiesen. Experten glauben nun, dass sich der Goldschakal auch in der Lüneburger Heide etablieren könnte – und raten den hiesigen Jägern, sich rechtzeitig auf den Neuankömmling vorzubereiten.

 Mit Kommentar: Namensband für die Panzerlehrbrigade

Vor dem Landtag spielte das Heeresmusikkorps das Niedersachsenlied, während die Truppenfahnen im Winde wehten. Während des feierlichen Appells wurde der Panzerlehrbrigade am Sonnabend von der Landtagspräsidentin Andretta und dem Ministerpräsidenten Weil der Namenszusatz „Niedersachsen“ verliehen.

 Für Kathrin Bockey schließt sich ein Kreis

Kathrin Bockey

Die Samtgemeinde Elbmarsch hat eine neue Bürgermeisterin: Kathrin Bockey folgt auf den langjährigen Verwaltungschef Rolf Roth. Die gebürtige Elbmarschenerin kehrt so an den Ort ihrer Einschulung zurück.

Unfall in Moisburg: Im Tiefflug ins Haus

Verkehrsunfall in Moisburg

Spektakulärer Unfall in Moisburg im Landkreis Harburg: In einer Linkskurve fuhr ein Wagen geradeaus über den Fußgängerweg, durch eine Hecke und flog über einen Abhang gegen ein historisches Fachwerkhaus.

Gasthaus Spieker in Garstedt: Abriss hat begonnen

Das ehemalige Gasthaus zum Spieker in Garstedt.

Das ehemalige Gasthaus Spieker in Garstedt wird abgetragen Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, zum Jahreswechsel soll dann der Bau des neuen Wohn- und Geschäftsgebäudes beginnen. 

 Er soll eine Familie ausgelöscht haben

Ermittler sichern auf dem Randstreifen der Heberer Straße in Höhe des Parkplatzes am Pietzmoor am gestrigen Donnerstag Beweisstücke, die durch kleine gelbe Pyramiden markiert sind. (Foto: len)

Diese Horrortat schockierte die ganze Region. Eine alleinerziehende Mutter und ihre beiden Kinder wurden in Bispingen ermordet. Tatverdächtig: Der Lebensgefährte der Frau. Nun beginnt in Lüneburg der Prozess.

 Geesthacht: Neubau für sauberere Schifffahrt

Studie des neuen mit Brennstoffzellenantrieb versehenen Forschungsschiffes "Ludwig Prandtl II". (Foto: privat/Helmholtz-Zentrum Geesthacht)

Der Neubau des Forschungsschiffes "Ludwig Prandtl II" aus Geesthacht soll Konzepte der Abgasreinigung und des Wasserstoffantriebs auf See erproben. In Kürze beginnen die ersten Modellversuche.

 Eine Kita im Grünhagener Dorfgemeinschaftshaus

Das Dorfgemeinschaftshaus in Grünhagen.

Eltern von insgesamt 27 Kindern in Bienenbüttel haben laut Verwaltung von einer Neuregelung des Landes Gebrauch gemacht, wonach sie unter bestimmten Voraussetzungen den Einschulungstermin um ein Jahr hinausschieben können. Das stellt die Gemeinde vor große Herausforderungen: Wo sollen die Kinder betreut werden?