Anzeige

Umland

 LIFE-Projekt: Rettungsmission Hügelgräberheide läuft an

Eine Schlingnatter in der Hügelgräberheide

Harburg/Bispingen/Hannover. Die Hügelgräberheide bei Handeloh hat eine jahrtausendealte Tradition. Der wertvolle Kultur- und Naturraum im Landkreis Harburg ist zuletzt aber in Bedrängnis geraten: Die Spätblühende Traubenkirsche, eine eigentlich in Nordamerika …

 Zukunftsserie: Roboter-Babysitter – „Blödes Scheißding!“

„Es war keine Liebe auf den ersten Blick“, sagt Reiner Bohnhorst. Eher eine Melange aus Faszination und Hoffnung, die den Landwirt und seinen Roboter „Alfons“ vor zwei Jahren auf einer Messe zusammenführte. Der Beginn einer besonderen Partnerschaft. (Foto: phs)

Rüben säen, Unkraut hacken: Bis zu 20 Hektar Ackerland soll Feldroboter "Alfons" aus Dänemark allein bewirtschaften können – ohne auch nur einen Liter Sprit zu verbrauchen. Alfons, der eigentlich "Farmdroid" heißt, ist GPS-gesteuert und solarbetrieben, kann sich genau merken, wo die Feldgrenzen liegen und wo er welches Saatkorn abgelegt hat. Kurz: Er ist die große Hoffnung von Bio-Landwirt Reiner Bohnhorst. Doch ganz so einfach ist das nicht. 

 Zukunftsserie: Das Taxi fährt alleine

Ab Frühjahr 2022 können die Hamburger die ersten allein fahrenden Vans sehen. Etwa zwei Jahre später soll es die ersten Testfahrten mit Passagieren geben. (Foto: Partick Sun)

In Hamburg sollen ab Frühjahr 2022 Roboter-Taxis zum Einsatz kommen, die Fahrerinnen und Fahrer bald überflüssig machen. Die Technik macht´s möglich: Kameras, Radarsensoren und Laserscanner. Noch gibt es aber von Gesetzesseite aus Einschränkungen.

Das Treffen der Trabis

Wenn man schon einen eigenen Trabi besitzt, dann freut man sich auch über Besuch. Zum 3. Oktober lädt Ellen Biermann daher erneut zum Trabi-Treffen nach Behringen ein. (Foto: at)

Man kann den Tag der Deutschen Einheit mit Rede und staatstragender Musik begehen. Oder mit ein bisschen Ostalgie. In Bispinger Ortsteil Behringen im Heidekreis wir der Tag mit Trabis, Wartburgs und Simsons begangen. 

 In zwei Sprachen über ein Endlager reden

Trecker-Protest wie in Gorleben: Die Bürgerinitiative gegen ein Atom-Endlager im Salzstock Bahlburg zeigte vor der Info-Veranstaltung der Bundesgesellschaft für Endlagerung in Garstedt Flagge. Foto: jz)

54 Prozent des Bundesgebietes kommen noch als Atomendlager in Frage, gar 88 Prozent von Niedersachsen. Doch seit der Salzstock Bahlburg unter dem Winsener Ortsteil zur Entwicklung von Methoden auserkoren wurde, wächst die Angst vor Ort. Die Endlager-Sucher versuchten vor Ort, die Bedenken zu zerstreuen.

 Elbbrücke Lauenburg für eine Woche gesperrt

Elbbrücke

Schon im Frühjahr war klar, dass die Elbbrücke Lauenburg im Herbst zum Teil saniert werden soll. Nun steht der Fahrplan fest. Störungen im Bahn- und Straßenverkehr drohen während der einwöchigen Sperrung.

 Lauenburg: Schnellere Linien und mehr Busse ohne Fahrer

Tabula-Bus

Die kleinen Shuttle-Busse ohne Fahrer sind seit 2019 in der Lauenburger Altstadt unterwegs. Künftig könnten weitere selbstfahrende Fahrzeuge für den Linienverkehr sowie neue Express-Buslinien hinzukommen. Möglich macht es eine millionenschwere Förderung vom Bund.