LZ+

 Das Altdorf Bardowick als Wohnzimmer

Janine Harms (r.) liegt das historische Ortsbild am Herzen, also pinnt sie eine Nadel auf den Ortsplan. An fünf Themen-Stationen wurden Ideen für die Gestaltung des Altdorfs gesammelt. (Foto: uk)

Wie soll da Bardowicker Altdorf künftig attraktiver gestaltet werden und gleichzeitig der historische Charakter erhalten bleiben? Bei diesen Fragen sollen die Bürger mitreden. Besonders Jugendliche haben viele Wünsche formuliert.

 Schienentrasse: Zwei Varianten stark im Fokus

Fachgutachter haben jetzt Korridore herausgearbeitet, in denen eine neue Hochgeschwindigkeitsbahntrasse geplant werden könnte. Ein Korridor umschließt nun viele Nachbargemeinden der Stadt Lüneburg.

 SV Scharnebeck mit neuem Rückenwind

Der Fußball-Bezirksligist ist gut gerüstet für das Duell mit dem Bardowick. Das Derby auf der Hasenburg zwischen der SV Eintracht und dem TuS Neetze fällt aus.

 Niederdeutsch soll zweite Fremdsprache werden

Plattdeutsch

Weil sich immer mehr ehrenamtliche Senioren von ihrem Engagement als Plattdeutsch-Unterrichtende aus den Schulen zurückziehen, fehlt Kompetenz. Knapp 60 Lehrkräfte und Ehrenamtliche aus der Region haben sich im Bleckeder Haus beim 20. Schoolmestertag getroffen.

 Kristin Bogenschneider ist neue Diakoniepastorin in Lüneburg

Kristin Bogenschneider, neue Pastorin beim Verein Lebensraum Diakonie. (Foto: be)

Kristin Bogenschneider ist neue Pastorin im Verein Lebensraum Diakonie, der in Lüneburg unter anderem die Herberge in der Altstadt betreibt. Die 33-Jährige will das Miteinander von Kirche und Diakonie stärken und als Seelsorgerin den Klienten und Mitarbeitern zur Seite stehen.

 Von den Abgründen des Glücks

Von links: Jenny Erpenbeck, Philipp Stadelmaier, Jan Böttcher und Arno Surminski stellen sich vor. (Fotos: Angelo Carconi, Anna Siehs, t&w, Ostpreußisches Landesmuseum)

Am Donnerstag, 28. Oktober, beginnt das 12. Lüneburger Krimifestival mit vielen Stars der Branche. Wer sich die Zeit bis dahin mit Lesungen verkürzen will, in denen es nicht um Mord geht, findet an den drei Tagen davor ein hochkarätiges Angebot – mit Jenny Erpenbeck, Jan Böttcher, Philipp Stadelmaier und Arno Surminski.

 Seit dem ersten Training beim FC Heidetal

Für Christopher Helms kam nie ein anderer Verein als Heidetal infrage. Am Sonntag steigt das Topspiel der Fußball-Kreisliga gegen Holdenstedt. Aufstieg wäre schön, käme aber vielleicht etwas zu früh.

 Viertelfinale für TSV Gellersen

Sieg gegen Etelsen wäre für den TSV Gellersen ein Riesenschritt Richtung Meisterrunde der Fußball-Landesliga. Noch mehr Druck spürt aber der MTV Treubund bei seiner Fahrt zum FC Verden 04.