Mittwoch , 22. September 2021

LZ+

 Streit um neue Düngeregeln: Landwirte sehen rot

Düngevorschriften

Bei den Bauern im Landkreis Lüneburg herrscht Frust. Der Grund: Das Land Niedersachsen hat die Karte für die so genannten „roten Gebiete“ veröffentlicht. Diese zeigt an, wo genau aufgrund erhöhter Nitratgehalte im Grundwasser künftig strengere Düngevorschriften gelten sollen. Carsten Hövermann vom Bauernverband Nordostniedersachsen schätzt, dass etwa 60 bis 70 Prozent der regionalen Ackerfläche betroffen sind.

 Musikmeile hilft syrischen Kindern

Jens Thomsen

Die Musikmeile Barnstedt fand in vorigem Jahr wegen der Pandemie dezentral an vielen Orten mit kleinen Konzerte statt. 20 000 Euro wurden dabei für die Geflüchtetenhilfe gesammelt. Mit dem Geld werden Zeltschulen im Libanon und in Syrien unterstützt.

 Nicht viel los an Silvester

Silvester

Das Abbrennen von Feuerwerk war vielerorts in Lüneburg verboten, auch Feiern in der Öffentlichkeit haben die Behörden untersagt – entsprechend ruhig verlief der Jahreswechsel

 Impfstart am Neujahrstag (mit Video)

Impfung Coronavirus

Früher als erwartet: Am Neujahrstag startete jetzt ein mobiles Impfteam mit den ersten Impfungen im Posener Altenheim. Die Aktion wurde von Heimleitung und Bewohnern sehnsüchtig erwartet

 Fynn war der erste

Neujahrsbaby

Fynn Pfeiffer kam um 3.47 Uhr in der Neujahrsnacht zur Welt. Deutlich später, als eigentlich erwartet. Denn der Stichtag war bereits der 28. Dezember. Doch die Geburt verlief normal und ohne Komplikationen. Für Mutter Michelle ist es das erste Kind.

 Mehr Platz für Pflegebedürftige

Seniorenzentrum Ker-Vita

Das Seniorenzentrum Ker-Vita in Reppenstedt plant schon seit einiger Zeit die Erweiterung durch einen Anbau, um mehr Platz zu gewinnen. Dafür ist allerdings eine Änderung des Bebauungsplans notwendig. Mit dem Satzungsbeschluss durch den Gemeinderat hat das Vorhaben jetzt die letzte Hürde genommen.

 Endlos gefordert

Katrin Holzmann

Überstunden sind die Regel, Feierabend ist ein Fremdwort. Die Corona-Krise stellt auch die Pressestelle des Landkreises Lüneburg vor große Herausforderungen, hat aber den Zusammenhalt des Teams gestärkt, sagt Katrin Holzmann.

 Die Rettung des kleinen Linus

Philipp Schediwie

Es ist 6.55 Uhr einen Tag vor Heiligabend, als der Alarmmelder Philipp Schediwie aus dem Bett schreckt. Seit nunmehr 23 Jahren ist er engagiertes Feuerwehrmitglied, doch Routine gibt es nie. Und der soeben gemeldete Brand in der engen Lüneburger Altstadt kann schnell zu einer besonderen Herausforderung werden. Doch als der 32-jährige Hauptfeuerwehrmann mit dem neuen Drehleiter-Fahrzeug der Wehr auf dem Weg zum Einsatzort ist, ahnt er noch nicht, dass er in einem ohnehin denkwürdigen Jahr einen der emotionalsten Momente seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erleben sollte – eine Mutter übergibt ihm aus dem Fenster ihr drei Monate altes Baby, damit Schediwie es in Sicherheit bringt.

 Zusammenlegung der Ortswehren in Lüdersburg?

Ortswehren in Lüdersburg

Ist es noch zeitgemäß und ein Modell für die Zukunft, wenn eine kleine Gemeinde wie Lüdersburg zwei Ortsfeuerwehren hat? Das will der Gemeinderat von der Samtgemeinde Scharnebeck als Träger des Brandschutzes wissen und zugleich die Diskussion über die Zukunft der Feuerwehren in den Dörfern anstoßen.

 Ausstellungs-Programm 2021: Konzentration auf mehr Qualität

Die Sparkassenstiftung Lüneburg ändert im neuen Jahr ihr Ausstellungs-Programm. Themen in der Kulturbäckerei sollen weit über die Region hinaus attraktiv sein, im Mittelpunkt stehen Volker Hinz, Joseph Beuys und Klaus Voormann. Die Zahl der Ausstellungen geht zurück, das Glockenhaus bekommt dafür Platz für Kunst aus Stadt, Land und Drumherum.