Donnerstag , 23. September 2021

LZ+

 Elbbrücke Lauenburg für eine Woche gesperrt

Elbbrücke

Schon im Frühjahr war klar, dass die Elbbrücke Lauenburg im Herbst zum Teil saniert werden soll. Nun steht der Fahrplan fest. Störungen im Bahn- und Straßenverkehr drohen während der einwöchigen Sperrung.

 Alarm wegen Biberdamm

Biberdamm

Der Biber steht nicht nur unter strengem Schutz, er ist auch ein hervorragender Baumeister. Doch das gefällt nicht allen. In Bleckede hat der Nager jetzt die Bruchwetter aufgestaut, den Hauptentwässerungsgraben der Stadt.

 Lesung mit Ulf Blanck an der Grundschule Hasenburger Berg

Rick und seine Freunde Emilio und Ava werden von einer Flaschenpost in eine geheime Unterwasserforschungsstation geleitet – aus diesem Abenteuer las Ulf Blanck an der Grundschule Hasenburger Berg vor. (Foto: t&w)

Der Autor der Reihe "Die drei ??? Kids" hat an der Grundschule Hasenburger Berg aus seinem ersten Band "Rick Nautilus" vorgelesen. Dabei hat er die Kinder der vierten Klassen mit auf eine Reise in die Unterwasserwelt genommen – und sie dazu motiviert, sich selbst Geschichten auszudenken.

 Lauenburg: Schnellere Linien und mehr Busse ohne Fahrer

Tabula-Bus

Die kleinen Shuttle-Busse ohne Fahrer sind seit 2019 in der Lauenburger Altstadt unterwegs. Künftig könnten weitere selbstfahrende Fahrzeuge für den Linienverkehr sowie neue Express-Buslinien hinzukommen. Möglich macht es eine millionenschwere Förderung vom Bund.

 „Bartsch, Kindermörder“ in der KulturBäckerei

Nils Nupnau spielt den Kindermörder Jürgen Bartsch. (Foto: t&w)

Vier minderjährige Jungen quälte und ermordete Jürgen Bartsch in den 1960er Jahren. Nach seiner Verhaftung offenbarte Bartsch sein Seelenleben in mehr als 400 Briefen. Daraus filterte Oliver Reese den Theatermonolog "Bartsch, Kindermörder". Thomas Ney inszeniert das Stück nun mit Nils Nupnau. Es sei spannend wie ein Krimi, meint der Regisseur.

 Wassermelonen aus Bienenbüttel

Benjamin Rickert baut Wassermelonen an.

Wassermelonen? Von Feldern direkt vor den Toren Lüneburgs? Das ist ungewöhnlich, werden sie doch sonst eher in Spanien angebaut. Doch Landwirt Benjamin Rickert ist experimentierfreudig. Jetzt hat er geerntet. Doch auf dem Weg dahin musste der 39-Jährige auch Lehrgeld zahlen.

 Die elf Kandidaten für den Bundestag im Wahlkreis 37

Zwei Frauen und neun Männer bewerben sich im Wahlkreis 37 um das Direktmandat für den 20. Deutschen Bundestag. (Foto: Adobe Stock)

Am Sonntag geht es nicht nur um den OB-Posten im Lüneburger Rathaus, sondern auch um das Direktmandat für Berlin. Wir stellen die elf Kandidatinnen und Kandidaten vor, die im Wahlkreis 37 in den 20 Deutschen Bundestag wollen.

 Grüne: „Es geht noch mal um die Wurst“

Fraktionsvorsitzender Ulrich Blanck, OB-Kandidatin Claudia Kalisch und Grünen-Sprecherin Andrea Kabasci. (Foto: t&w)

Die Partei will am Sonntag in Lüneburg mit Claudia Kalisch nicht nur an die Rathaus-Spitze, Julia Verlinden soll den Bundestagswahlkreis direkt gewinnen. Der Ortsverband kann dafür im Wahlkampf-Endspurt einen Spendenschub verbuchen.

 Nach Angriff mit Morgenstern: Haftstrafe für 31-Jährigen

Benjamin K. wurde vom Landgericht unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. (Foto: be)

Drogen und Gewalt ergeben oft eine Mischung, die Aussagen von Tätern, Opfern und Zeugen unscharf macht. Die 4. Strafkammer des Landgerichts hat dennoch ein Urteil gegen einen 31-jährigen Lüneburger gefällt, der einen Mitbewohner mit gefährlichen Waffen attackiert hatte.