Anzeige

LZ+

 Besuche an der Haustür

Niemand soll allein sein an Heiligabend

Auch an diesem Heiligen Abend soll niemand alleine sein. Doch die Aktion der Kirche muss aufgrund der Corona-Pandemie anders als sonst stattfinden. Statt einer Feier mit Gesang und Weihnachtsmenü im Gemeindehaus der Emmaus-Kirchengemeinde in Adendorf zieht das Heiligabend-Team dieses Mal von Haustür zu Haustür und besucht diejenigen, die es wünschen.

 Weihnachten auf Station

Geschenke für Klinik

Vier Schülerinnen der BBS I in Lüneburg haben 60 Weihnachtsgeschenke für Patienten eines Hamburger Krankenhauses gepackt. Die Überraschungen sollen Menschen auf einer ganz besonderen Station zugute kommen.

 Gestrandet in Dover

Dover

„Hier in Dover stehen rund 1000 Autos, am Hafen ist alles voll mit Lastern und Kleintransportern, die Lage ist katastrophal, und sie wird stündlich schlimmer”, berichtet Ronald Schröder. Er ist dienstlich in Großbritannien und wurde am Montag eiskalt von der Grenzschließung wegen der neuen Corona-Variante erwischt. Kann er Weihnachten zu Hause feiern?

 LSK-Sportpark: Doppeltes Bürgerbegehren

Norbert Meyer

Der Verwaltungsausschuss in Wendisch Evern hat zwei Anträge auf Bürgerbegehren stattgegeben. Jetzt gehen Befürworter und Gegner des geplanten LSK-Sportparks auf Stimmenfang.

 Der Weihnachtsengel aus Adendorf

Er könnte sich einfach über seine fast 13 000 Abonnenten bei Instagram freuen und weiter sein Ding machen. Es wäre nichts Verwerfliches. Doch das reicht ihm nicht. Der Jugendfußballer Dustin Lange aus Adendorf nutzt seine Reichweite, um Gutes zu tun. Dank seines tollen Engagements dürften an Heiligabend Kinderaugen in einer Kinder- und Jugendeinrichtung in Bardowick strahlen.

 Krippenspiel fürs Wohnzimmer

Film Barum

Weil aufgrund von Corona in diesem Jahr kein Krippenspiel in der Kirche aufgeführt werden kann, plante die Gemeinde St. Dionys in Barum kurzerhand um: Sie produzierte einen Krippenspiel-Film für Zuhause.

 Arzt im Shitstorm

Corona-Schnelltest

Die Menschen, die vor dem Verwandtenbesuch noch einen Antigen-Schnelltest auf Corona machen, sind dankbar für die Möglichkeit, dies in Lüneburg tun zu können. Andere schütten im Netz Häme über den Mediziner aus, der den Test anbietet.

 Die schwierige Gottesdienst-Entscheidung

Superintendentin Christine Schmid

Beim Weihnachtsgottesdienst werden Kirchengemeinden in Stadt und Landkreis Lüneburg in diesem Jahr ganz unterschiedliche Wege gehen. Nur wenige Tage vor Heiligabend haben aber Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, und Dr. Heiner Wilmer, Bischof im Bistum Hildesheim, die Pfarrämter ermutigt, an den Gottesdiensten und an anderen Formen des Feierns zu Weihnachten festzuhalten.

 Eine Expedition in 45 Minuten

Musikschule

Gemeinsam proben können sie nicht, Konzerte fallen flach. Kathy Nierenz hat mit ihrem Musikschul-Orchester strings! in anderer Form weitergemacht und eine Hörspiel-Collage angezettelt

 „Die Wahl zwischen Teufel oder Beelzebub“

Strabs

Wie soll der Straßenausbau künftig finanziert werden? Die Straßenausbaubeitragssatzungen, die die Anwohner kräftig zur Kasse bitten, sind überall umstritten. Die Gemeinde Reppenstedt schafft die sogenannte Strabs jetzt ab und will dafür die Grundsteuer erhöhen.