Sonntag , 25. September 2022
Anzeige

LZ+

 Kunst & Frevel – Erfindung der Lesebühne in Lüneburg

Martin Schröder (rechts) und Jörg Schwedler laden zum Comedy-Open-Air. (Foto: phs)

Jörg Schwedler schreibt und liest, Martin Schröder organisiert. Sie bilden das Kernteam von Kunst & Frevel und haben das Format der Lesebühne in Lüneburg etabliert. Der literarische Mix aus Sinn und Unsinn findet meistens im Salon Hansen statt und manchmal im Freien wie jüngst mit einer „Sexlesung“ im Kurpark. Jetzt bereiten Schwedler/Schröder ein Comedy-Open-Air vor, unter anderem mit Miss Allie.

 Ausbreitung der Blaualge: Landkreis prüft Badeseen

Ein Schild, dass auf die Ausbreitung der Blaualge hinweist.

Vor dem Baden im Reihersee wird momentan gewarnt. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat dort Blaualgen entdeckt, die bei Kontakt starke allergische Reaktionen hervorrufen können. Ob sich die Pflanze auch auf den Barumer See ausbreitet, bleibt abzuwarten. Entwarnung gibt es indes für den Inselsee. Und im Angesicht der kommenden heißen Tage führt der Landkreis verstärkt Kontrollen durch.

 Trockenheit: Elbpegel auf Tiefstand

Ein Boot liegt schief im Wasser, es ist wahrscheinlich auf Grund gelaufen.

Die extreme Trockenheit und Hitze lässt auch das Wasser der Elbe verdunsten. Mit 55 Zentimetern erreicht der Pegel bei Neu Darchau voraussichtlich am Mittwoch seinen historischen Tiefstand. Das hat nicht nur Folgen für die Umwelt, sondern auch für Pendler, Handel und Gewerbe. Der Ruf nach der Elbbrücke wird wieder lauter.

 Ein Lauf ins Herz von Amelinghausen

Tanya Schulz

Der Heipo ist am 21. August erstmals seit drei Jahren wieder Bestandteil des großen Heideblütenfestes. Der Vereinschef wird allerdings ganz andere Pläne haben.

 Ausgebremst: Raser drohen bis zu zwei Jahre Haft

Ein Audi wird von der Polizei abgeschleppt.

Das Auto des 20-jährigen Rasers wurde bereits von der Bleckeder Polizei einkassiert. Welche Strafe ihm nun droht, wird das Gericht entscheiden. Der sogenannte "Raser-Paragraf", der seit 2017 im Strafgesetzbuch verankert ist, sieht bei illegalen Autorennen sowie bei Alleinrasern eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren vor.

 Kapazitäten des Lüneburger Klinikums sind erschöpft

Im Lüneburger Klinikum ist die Lage aufgrund von Personalmangel vornehmlich im Pflegedienst angespannt.

Das Lüneburger Klinikum stößt an seine Grenzen. "Aufgrund von Krankheit, Quarantäne und Urlaub mussten am vergangenen Wochenende über 90 Betten gesperrt werden. Die Intensivstation ist vollständig belegt", berichtet Dr. Michael Moormann, Geschäftsführer des Klinikums.

 Stint und Co.: Offener Brief an die Oberbürgermeisterin

Jugendorganisationen in Lüneburg schreiben offenen Brief an Oberbürgermeisterin Kalisch.

Die Jusos Lüneburg fordern zusammen mit weiteren Jugendorganisationen in einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Kalisch die Aufhebung des Musikverbots am Stint sowie mehr öffentliche, entkommerzialisierte Räume für die Jugend. Auch bemängeln sie, dass die Partizipation junger Leute zu kurz kommt.

 Sommerliche Musiktage Hitzacker: Im Dienste der Komposition

Tenor Ian Bostridge gibt alles, Saskia Giorgini begleitet kongenial.

Wer kennt heute noch die Kammermusik von Ottorino Respighis? Der Tenor Ian Bostridge holte, begleitet von der Pianistin Saskia Giogini, den selten zu hörenden Zyklus „Deitá Silvane“ (Waldgeister) des Komponisten in die Gegenwart. Das Publikum im Verdo Hitzacker genoss ein Konzert der absoluten Meisterklasse.