Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige

LZ+

 Jetzt haben die Einwohner das Wort

Gut Willerding

Da ist dem Gemeinderat Wendisch Evern eine echte Überraschung gelungen: In einer außerordentlichen Ratssitzung votieren CDU und SPD-Fraktion geschlossen für die Durchführung einer Einwohnerbefragung zum geplanten LSK Hansa Sportpark-Projekt. Im Gegenzug ziehen Befürworter und Kritiker des Projekts ihre Bürgerbegehren zurück. Jetzt also haben am 28. März die Wendisch Everner Einwohner ab 14 Jahren das Wort.

 LSB redet Situation schön

24 Großvereine verfassen einen Brandbrief an den LandesSportBund. Zudem veröffentlichen sie ein Perspektivpapier für notwendige Hilfen und zeigen bessere Wiedereinstiegsszenarien auf.

 Großprojekt Brücke geht an den Start

Bahnbrücke über die Bleckeder Landstraße

Gesprochen wurde seit Jahren schon über den Neubau der Eisenbahnbrücke an der Bleckeder Landstraße. Nun geht das Großbauprojekt, an dem die Deutsche Bahn, die Stadt und die AGL beteiligt sind, an den Start. Details dazu wurden bei einer Online-Informationsveranstaltung präsentiert – auch, dass es in den kommenden Jahren immer zu Sperrungen kommen wird und die Anwohner sich auf Lärm einrichten müssen.

 Eckhard Pols, wer sonst?

Seit 2009 sitzt Eckard Pols für die CDU im Bundestag. Jetzt haben ihn die örtlichen Christdemokraten zum vierten Mal als Direktkandidaten nominiert. Pols nimmt Stellung unter anderem zu den aktuellen Bahn-Plänen für Lüneburg. 

 Kommentar: Für die Galerie

Viele Vertreter der Region waren erst einmal geschockt, als die Deutsche Bahn in der „Gläsernen Werkstatt“ ihre Überlegungen zum Ausbau der Bestandsstrecke Hamburg-Hannover vorstellte. Ein Kommentar von Malte Lühr.

 Arena soll Ende Juli fertig sein

Arena Lüneburger Land

Die als Projektsteuerer beauftragte Reese Baumanagement GmbH will die Sport- und Veranstaltungshalle an der Lüner Rennbahn am 31. Juli dem Landkreis übergeben. Dieses konkrete Datum wurde im Hochbauausschuss des Kreistages genannt. Wie das genaue Betriebskonzept für die Multifunktionshalle aussieht, soll Klaus Hoppe, Geschäftsführer der Campus Management GmbH, am 17. März im Ausschuss vorstellen. 

 Klimaneutral schon vor 2040

Wie geht Coca-Cola mit dem kostbaren Wasser eigentlich um? Der Konzern setzt auch in Lüneburg auf Wasser- und Energiesparmaßnahmen, zeigt ein Ortstermin. Das Unternehmen gibt ehrgeizige Ziele aus.

 Was kommt nach dem Lockdown?

Seit einem Jahr gibt die Pandemie vor, was für Jung und Alt in den bestimmten Lebensbereichen möglich ist. In einer gemeinsamen Sitzung von Jugendhilfe-, Schul-, Sozial- und Sportausschuss in Lüneburg ging es um Auswirkungen und Perspektiven für Kinder, Jugendliche und Familien.

 Weltwasserbericht: Umdenken ist notwendig

Vertrocknete Böden

Weltweit wird Trinkwasser immer knapper. Der Wasserverbrauch hat sich seit 1920 versechsfacht. Die Vereinten Nationen schlagen mehrere Maßnahmen vor, um noch gegensteuern zu können. Auch Wälder und Feuchtgebiete sehen die Experten der UN in Gefahr.

 So nah dran wie noch nie

Die SVG Lüneburg holt in der Bundesliga beim 2:3 gegen die Berlin Volleys einen überraschenden Zähler, punktet erstmals in der Hauptstadt. Die Lüneburger zeigten eine Leistung, die Lust auf mehr macht.