Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige

LZ+

 Das Mädchen, das sich behaupten musste

Autorin Julia Franck im Gespräch mit Renatus Deckert. Bekannt wurde sie 2007 durch das Buch „Die Mittagsfrau“, für das sie den Deutschen Buchpreis bekam. Übersetzt wurde es in 35 Sprachen, mehr als eine Million Mal verkauft. (Foto: t&w)

Bekannt wurde Julia Franck im Jahr 2007 durch das Buch „Die Mittagsfrau“, für das sie den Deutschen Buchpreis bekam. Übersetzt wurde es in 35 Sprachen, mehr als eine Million Mal verkauft. In Lüneburg war sie zu Gast, um ihr neues Buch "Welten auseinander" vorzustellen.

 Die Nosferatu-Spinne breitet sich aus

Die Nosferatu-Spinne stammt eigentlich aus Südeuopa, doch sie breitet sich immer weiter nach Norden aus. (Foto: Nabu / mov cul)

Der Klimawandel begünstigt die Ausbreitung von immer mehr Tierarten, die in Deutschland gar nicht heimisch sind, sondern in Südeuropa oder Afrika. Manche dieser Tierarten sind gefährlich.

 Tschechows „Drei Schwestern“: Kann man am Leben vorbeileben?

Gleich zweimal inszeniert Daniel Kunze moderne Klassiker am Theater Lüneburg. Ende Oktober ist seine Sicht auf Henrik Ibsens „Hedda Gabler“ zu sehen. Bereits an diesem Freitag kommt seine Regie von Anton Tschechows „Drei Schwestern“ zur Premiere. Kunze und Team wollen zeigen, wie gegenwärtig das Stück ist. Etwa: Wie sehr Menschen an dem, was sie wollen, vorbeileben und wie sie in ihren Wünschen steckenbleiben.

 Wassersparen: Appelle oder Verbote?

Noch ist es erlaubt, doch wenn sich die Lage verschärft, könnte Rasensprengen auch im Landkreis Lüneburg untersagt werden. (Foto: be)

Die BI ist für Maßnahmen wie in Osnabrück, wo Rasensprengen untersagt ist. Der Landkreis Lüneburg setzt dagegen auf Appelle. Doch wenn sich die Lage weiter verschärfen sollte, könnte es auch hier Verbote geben.

 Mit Kommentar: Alarmierender Grundwasser-Bericht

Beim Wassersparen sollte es um jeden Tropfen gehen, denn die Grundwasserpegelstände im Großraum Lüneburg sinken weiter. (Foto: AdobeStock)

Seit Jahren sinken landesweit die meisten Grundwasserpegel. Besonders betroffen ist die Lüneburger Geest. Zugleich steigen die durchschnittlichen Temperaturen und damit die Verdunstungsrate. Das und zu hohe Entnahmemengen verschärfen die Situation.

 Kosten für WG-Zimmer in Lüneburg steigen um 18 Prozent

Glücklich schätzen können sich Studenten, die in einer der Wohngemeinschaften auf dem Campus untergekommen sind. Durch das rare Wohnungsangebot in Lüneburg sind die Preise für Studentenbuden stark gestiegen. (Foto: phs)

Wer sein Studium startet, hatte noch keine Gelegenheit, finanzielle Reserven zu bilden. Viele jungen Menschen geraten deshalb angesichts stark steigender Wohnkosten in finanzielle Schwierigkeiten. Auch in Lüneburg. Und sogar gerade in Lüneburg, denn hier stiegen die Mieten für WG-Zimmer laut einer Studie am zweitstärksten.

 Demenz in 30 Minuten

Schon das Frühstück ist eine Herausforderung. (Foto: t&w)

Im Zuge der Tage der Demenz können Menschen im Parlü am Kreideberg eine Art Demenz-Parcours absolvieren. Reporter Simon Schröder hat sich daran versucht und berichtet, wie sich eine halbe Stunde Demenz für ihn anfühlen.