Anzeige

LZsport

 Video: SVG vor dem Rückrundenstart

Mit intensiven Trainingseinheiten hat sich die SVG Lüneburg auf die Rückrunde in der Volleyball-Bundesliga vorbereitet. Auch Rückkehrer Gijs van Solkema soll dem Team von Trainer Stefan Hübner dabei helfen, erfolgreicher als in der Hinrunde aufzutreten.

 Tennis ist richtig angesagt

Luis Sobanski und Florentine Wenzel dürfen auch nach der neuen Verordnung weiter Tennis spielen. Foto: t&w

Die verschärften Corona-Regeln schränken auch die Möglichkeiten, Sport zu treiben, weiter ein. Aber es gibt noch Nischen. So ist Tennis in Niedersachsen noch erlaubt, was zum Beispiel den TC Amelinghausen sehr freut. Dessen Online-Buchungssystem für die Hallenplätze wird sehr gut nachgefragt. Dafür nimmt der ein oder andere auch weitere Anfahrten in Kauf. Auch andernorts ist Sport noch eingeschränkt möglich.

 Mehr Vorfreude als Skepsis

Lüneburgs Handballerinnen und Handballer glauben an einen guten Auftritt der deutschen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Ägypten - allerdings wiegt der Ausfall der Kieler Abwehrachse schwer.

 Im Laufschritt nach Istanbul

Laufen bis nach Istanbul.

Diese Motivationshilfe war eine ganz Besondere, und eine ganz besonders Erfolgreiche: Die U13-Fußballer der JSG Bardowick/Adendorf spulen im Team 2285 Kilometer ab, um ihr virtuelles Ziel zu erreichen.

 Der große Traum vom Marathon

Carola Uckert aus Brietlingen kämpfte sich nach einer schweren Verletzung zurück und genießt seitdem jeden Lauf. Außerdem geht sie auch gern spazieren – natürlich Megamärsche etwa über 100 Kilometer.

 Fußball ist deutsche Kultur

18 Jahre lang stand Peter Hofmann für den Adendorfer EC auf dem Eis. Doch nach seiner aktiven Laufbahn wechselte er die Sportart und verfolgt im Fußball ehrgeizige Pläne. Für den Umstieg sind unter anderem seine Kinder verantwortlich - und ein Kollege, der ihn unbedingt in die Verantwortung nehmen wollte.

Hamburg erwägt Annullierung

Hamburg. Ist die aktuelle Fußballsaison noch zu retten? Erstmals wird innerhalb eines Landesverbands erwägt, die Serie abzubrechen, falls der Corona-Lockdown über den 31. Januar hinaus verlängert wird. Der Vorstand des …

 Nur die Harten kommen in den Garten

Nicht nur quatschen, sondern sich bewegen - diese Idee kam zwei Nachbarinnen in Lüneburg, als im November wieder einmal ein Lockdown drohte. Mittlerweile haben die beiden einige Mitstreiterinnen gefunden, die sich bei Wind und Wetter fit halten. Nur an einem einzigen Tag fing das Training mal eine Stunde später an.

 Dreimal ist Adendorfer Recht

Vier Testspiele hat der Adendorfer EC in dieser Saison bestritten, dann war schon wieder Schluss. Die ausländischen Profis sind längst wieder in ihrer Heimat, aber sie haben dem Eishockey-Regionalligisten eine Rückkehr versprochen. Das wäre auch gut für die Kasse des AEC, der gerade wieder ungeliebte Post bekommen hat.

 Es muss nicht immer Vollgas sein

Ein Marathon war ihm irgendwann zu kurz - Hans-Günter Wolff gehörte einst zu den besten 100-Kilometer-Läufern im Land. Nun ist er 69 Jahre alt, seit einem Jahr Holzener und lässt es etwas ruhiger angehen. Wenn er sich aber auf Wettkämpfe vorbereitet, trainiert er immer noch sehr intensiv.