Anzeige

Mehr

Stalleinblicke

Es ist des Deutschen liebstes Tier - zumindest auf dem Teller. Rund 36 Kilogramm Schwein isst jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr und greift damit deutlich häufiger zu Schnitzel, Schinken und …

Rückgliederung Amt Neuhaus

Im Sommer 1993 schaffte eine Region am Ostufer der Elbe, was sonst keiner anderen deutschen Kommune gelang: Nach über 45 Jahren als "Zwangs-Mecklenburger" und DDR-Bürger kehrte das Amt Neuhaus zurück …

30 Jahre Gladbeck

Die beiden Männer, die an diesem Morgen aus dem Hochhaus Berliner Straße 14 in Gladbeck treten, tragen blaue Overalls. Sie sehen aus wie zwei Monteure auf dem Weg zur Arbeit. …

Ein Jahr danach – Aufwachsen als Flüchtlingskind

Ein Jahr nach der multimedialen Themenwoche "Aufwachsen als Flüchtlingskind" in der Landeszeitung Lüneburg haben die Redakteurinnen Katja Grundmann und Anna Sprockhoff die Kinder Marian, Sana, Ihab, Suman und Faisal erneut …

Die Reformation in Lüneburg

Was müssen Reisende über diese Stadt gestaunt haben! Geschützt von hohen Mauern, gesegnet von unermesslichem Reichtum befindet sich Lüneburg Anfang des 16. Jahrhunderts auf dem Höhepunkt seiner Blüte. Der weiße …

Hightech – die Zukunft der Landwirtschaft

Hart körperlich arbeiten und bis zu den Knien im Dreck stehen, egal ob bei Sturm, Regen oder Sonnenschein. So sieht das gängige Bild des Landwirts aus. Bauer eben. Doch im …

Die Qual der Erinnerung

Der Krieg lässt sie nicht mehr los: 431 deutsche Soldaten haben sich im Jahr 2014 wegen einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) ärztlich behandeln lassen. Bei 204 der Patienten wurde PTBS erstmals …

Lüneburg zwischen Krieg und Frieden

Die wochenlangen Kämpfe zwischen Heide und Elbe, die Teilkapitulation auf dem Timeloberg oder der erste Kriegsverbrecher-Prozess in der alten MTV-Halle. In den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges entwickelt sich Lüneburg …