Andere Sportarten

 Trainingsparadies im Partykeller

Ju-Jutsu-Kämpferin Henriette Habermann hat sich eine ganz spezielle Übungsstätte eingerichtet und sogar mit Freundin und Bundeskader-Kollegin Antonia Vellguth aus Hamburg eine echte Gegnerin

Weiterlesen »

 Tennis ist richtig angesagt

Luis Sobanski und Florentine Wenzel dürfen auch nach der neuen Verordnung weiter Tennis spielen. Foto: t&w

Die verschärften Corona-Regeln schränken auch die Möglichkeiten, Sport zu treiben, weiter ein. Aber es gibt noch Nischen. So ist Tennis in Niedersachsen noch erlaubt, was zum Beispiel den TC Amelinghausen sehr freut. Dessen Online-Buchungssystem für die Hallenplätze wird sehr gut nachgefragt. Dafür nimmt der ein oder andere auch weitere Anfahrten in Kauf. Auch andernorts ist Sport noch eingeschränkt möglich.

Weiterlesen »

 Mehr Vorfreude als Skepsis

Lüneburgs Handballerinnen und Handballer glauben an einen guten Auftritt der deutschen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Ägypten - allerdings wiegt der Ausfall der Kieler Abwehrachse schwer.

Weiterlesen »

 Der große Traum vom Marathon

Carola Uckert aus Brietlingen kämpfte sich nach einer schweren Verletzung zurück und genießt seitdem jeden Lauf. Außerdem geht sie auch gern spazieren – natürlich Megamärsche etwa über 100 Kilometer.

Weiterlesen »

 Nur die Harten kommen in den Garten

Nicht nur quatschen, sondern sich bewegen - diese Idee kam zwei Nachbarinnen in Lüneburg, als im November wieder einmal ein Lockdown drohte. Mittlerweile haben die beiden einige Mitstreiterinnen gefunden, die sich bei Wind und Wetter fit halten. Nur an einem einzigen Tag fing das Training mal eine Stunde später an.

Weiterlesen »

 Es muss nicht immer Vollgas sein

Ein Marathon war ihm irgendwann zu kurz - Hans-Günter Wolff gehörte einst zu den besten 100-Kilometer-Läufern im Land. Nun ist er 69 Jahre alt, seit einem Jahr Holzener und lässt es etwas ruhiger angehen. Wenn er sich aber auf Wettkämpfe vorbereitet, trainiert er immer noch sehr intensiv. 

Weiterlesen »

 Mit der Zahl 21 runter vom Sofa

Die Zahl 21 spielt die Hauptrolle bei einer Challenge des TSV Mechtersen/Vögelsen. Übungsleiterin Stefanie Labitzke will die Vereinsmitglieder zu möglichst origineller Bewegung rund um die neue Jahreszahl animieren. Selbst eine Badewanne wurde bereits mit einbezogen. 

Weiterlesen »

 Doris Diekmann lässt sich nicht unterkriegen

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entdeckte Doris Diekmann den Tischtennis-Sport für sich - eine Liebe fürs Leben. Zweimal wurde die heute 79-Jährige Lüneburgs Sportlerin des Jahres. Sobald es möglich ist, möchte sie den Schläger wieder in die Hand nehmen. 

Weiterlesen »

 Liebe auf den dritten Blick

Viele Menschen haben schon im vergangenen Frühjahr das Laufen für sich (wieder-)entdeckt. Nun sind seit November wieder fast alle Sportplätze und Hallen geschlossen, ein Ende der sportlichen Auszeit ist nicht in Sicht. Das ist Anlass genug für die LZ, ihre Laufserie aus dem Sommer 2020 fortzuführen. Wir stellen in den kommenden Wochen wieder einige Aktive und ihre Geschichten vor, jeweils garniert mit einer Laufrunde durch unsere schöne Region.

Weiterlesen »

 Emilia Bildat und Finn Helms im Schach-Bundeskader

Sie zählen zu den besten Nachwuchstalenten ihrer Altersklassen. Jetzt hat der deutsche Schachbund die beiden Lüneburger Emilia Bildat und Finn Helms in die Nationalkader aufgenommen. Mittlerweile spielen die beiden für einen Verein, den man sonst eher mit Fußball in Verbindung bringt.

Weiterlesen »