Anzeige

LZsport

 Reitsport in der Region bündelt seine Kräfte

Der Kreispferdesportverband Lüneburg und der Kreisreiterverband Harburg sind verschmolzen zum Pferdesportverband Lüneburg-Harburg: PSV Lüneburg-Harburg vertritt nun 50 Vereine und fast 7500 Mitglieder

 Keine Geschenke für die SVG

Jedes Strecken war vergebens: Die SVG war chancenlos gegen Berlin.

Da war der deutsche Meister mal mindestens eine Nummer zu groß: Die Berlin Volleys fertigen die Lüneburger in der Bundesliga kurz und schmerzlos mit 3:0 ab und brauchen dafür nicht viel länger als eine Stunde.

 Ein Leben für den Vereinssport

Mareike Müller lebt für Hockey beim HC Lüneburg.

Sie macht schon den ganz Kleinen beim HC Lüneburg Lust auf Hockey, coacht seit August auch das Damenteam und verzichtet trotz der vielen Stunden, die sie investiert, auf die Ehrenamtspauschale. „Das Geld in Vereinen ist doch immer knapp“, begründet Mareike Müller ihre Entscheidung selbstlos. Es sind Menschen wie die 36-Jährige, die für Sportvereine unverzichtbar sind. Da könnte das heutige Datum für den 4. Teil der LZ-Serie nicht passender sein: Am 5. Dezember ist internationaler Tag des Ehrenamtes, der den Einsatz der unzähligen Vereinshelden würdigen soll.

 Keiler heiß auf den Neustart

Altes Team, neues Trainerduo, neue Liga – die Salzstadtkeiler stellen sich nach einem Jahr ohne ein einziges Pflichtspiel für 2021 neu auf. Die wichtigste Entscheidung traf das Inlinehockey-Team des VfL Lüneburg in einer digitalen Mannschaftssitzung. "Viele waren zwar bereit, weiter in der 2. Liga zu spielen", sagt Alexander Walden, "aber den Aufwand können nicht alle leisten. Daher ziehen wir unser Team aus der Liga zurück."

 Krage profitiert von Zeit mit Volleyball-Nationalteam

Er hätte allen Grund, mal so richtig auf die Tonne zu hauen. Florian Krage hat sich bei Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt mit dem Höhepunkt der Nationalmannschaftsberufung im vergangenen Sommer. Doch der 23-jährige Mittelblocker ist ein Mann der leisen Töne, er lässt lieber Taten sprechen. Er hofft, im Sommer keine Volleyball-Pause zu haben und freut sich nun auf einen besonderen Gegner.

 Handballer wollen Einfachrunde

Auch die Handballer bangen um die Fortführung ihrer Saison. Derzeit ist nicht einmal absehbar, wann überhaupt wieder Training stattfinden kann. Die Trainer der Ober- und Verbandsligisten diskutierten jetzt mit dem Handball-Verband Niedersachsen mögliche Modelle zur Fortsetzung. Knackpunkt ist vor allem der dann anzuwendende Modus. In dieser Hinsicht hatten die Diskussionsteilnehmer aber einen Favoriten.

 Tiergartenlauf vor dem endgültigen Aus

Nach fast exakt einem Jahr Pause soll die Volkslauf-Saison in Amelinghausen am 28. Februar 2021 wieder starten. Doch im Volkslauf-Kalender des kommenden Jahres fehlt die traditionsreichste Veranstaltung.

 Das Eishockey im Norden taut ab

Sie waren so voller Tatendrang, allen voran der Adendorfer EC: die Vereine der Eishockey-Regionalliga Nord. Jetzt aber wird wegend des Lockdowns eine Eisfläche nach der anderen abgetaut, und die Chancen auf einen Spielbetrieb unerhalb der Profiligen schwinden zusehends. Für den AEC geht damit nach der bereits verlorenen Vorsaison eine schon fast skurrile Pechsträhne weiter. Aber es gibt auch eine wichtige positive Nachricht.

 Dervisaj scheut den Konkurrenzkampf

Ende in Lüneburg: Leon Dersivaj (r.).

Das kommt mal überraschend: Leon Dervisaj verlässt Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg sofort. Der 24-Jährige war als Zuspieler nur noch die Nummer 2 und sah seine Perspektiven im Nationalteam schwinden. Die Suche nach einem Nachfolger hat begonnen