Volleyball

 SVG dicht dran an der Sensation

Enttäuschung bei der SVG nach der 2:3-Niederlage (v.l.): Tyler Koslowsky, Gijs van Solkema, Trainer Stefan Hübner und Florian Krage. Foto: Günter Kram

Es kann nicht immer klappen: Trotz einer ganz starken Vorstellung beim VfB Friedrichshafen verlor die SVG Lüneburg das erste Playoff-Halbfinale 2:3. Das Spiel hatte eine ganz besondere Dramaturgie. Noch aber ist nicht alles verloren.

Video: Auf dem Weg zum Halbfinale

Reppenstedt. Abfahrt zum Halbfinale: Am heutigen Samstagmorgen um 9 Uhr hat sich die Mannschaft der SVG Lüneburg auf den Weg Richtung Friedrichshafen gemacht. Am Sonntag um 18 Uhr steigt das …

 Zum richtigen Zeitpunkt voll da

Die Volleyballer der SVG Lüneburg ziehen nach dem 3:2 in Herrsching im zweiten Playoff-Spiel ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft ein

So läuft’s in Herrsching

Herrsching. Lederhosen gegen Lünehünen, Teil 2: Am heutigen Samstag wird das Viertelfinalduell zwischen dem Tabellenvierten und -fünften der Volleyball-Bundesliga fortgesetzt. Die SVG Lüneburg ist zu Gast bei den WWK Volleys …

Schlien bleibt weiter bei der SVG

Der Kapitän der Lüneburger, dessen Blocks in der ganzen Volleyball-Bundesliga gefürchtet sind, spielt auch seine elfte Saison an der Ilmenau

 Famose SVG Lüneburg stößt die Tür zum Halbfinale auf

berschwänglicher Jubel bei der SVG nach dem knappen Sieg gegen Herrsching. Foto: b

Ein Kampf auf Biegen und Brechen: Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg behält in einem dramatischen Viertelfinal-Playoff gegen Herrsching die Oberhand - weil das Team in einem Punkt gegenüber der Hinrunde nicht wiederzuerkennen ist.

So läuft das Viertelfinale SVG – Herrsching

Die SVG Lüneburg trifft im Playoff-Viertelfinale auf die Volleys Herrsching. Foto: be

Playoff-Zeit in der Volleyball-Bundesliga: Zum ersten von maximal drei Viertelfinalspielen empfängt die SVG Lüneburg in der Gellersenhalle die Volleys Herrsching. Das Team von Trainer Stefan Hübner rechnet sich nach einer …

 Der Playoff-Krimi kann beginnen

Auch auf die wirkungsvollen Aufschläge von SVG-Außenangreifer Viktor Lindberg wird es im Viertelfinale ankommen.

Jetzt gilt es: Das Viertelfinale der Volleyball-Bundesliga beginnt und die SVG Lüneburg startet im Modus "Best of 3" am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen die Volleys Herrsching. Trainer Stefan Hübner und Teammanager Matthias Pompe sagen, worauf es jetzt ankommt.