Anzeige

Zukunftsserie

 Zukunftsserie: Zeit für Hilfe und Zeit zum Zuhören

Horst Homburg mit einer seiner Schülerinnen. Vor elf Jahren hat der ehemalige Lüneburger Schulleiter die Bildungspaten ins Leben gerufen. (Foto: privat)

Auch nach dem aktiven Berufsleben als Schulleiter wollte Horst Homburg Schülerinnen und Schülern helfen. Also gründete er die Lüneburger Bildungspaten. Dort engagieren sich vor allem Ältere in ihrer Freizeit für die Bildung von Kindern.

 Zukunftsserie: Kann man das nicht auch anders machen?

Eine Gesellschaft lebt auch von Veränderungen. Und manche Ideen, die erst verrückt klingen, werden irgendwann Normalität. Wir haben Menschen aus der Region getroffen, die etwas verändern möchten – und gefragt, was hinter ihren Ideen steckt.

 Zukunftsserie: Im Vertrauen auf Gott mutig vorangehen

Dennis Schipporeit ist Pastor der Kirchengemeinde Lüne. In einem Gastbeitrag schreibt er darüber, dass Veränderungen in der Zukunft auch Herausforderungen sein können, die es gemeinsam zu meistern gilt. Auch die Kirche spiele dabei eine wichtige Rolle.

 Zukunftsserie: Gelebte Nachbarschaft

Claudia von Bernstorff hat die Nachbarschaftshilfe in Barskamp ins Leben gerufen: Insgesamt 17 Vereinsmitglieder unterstützen ihre Mitmenschen im Ort - bei fast jedem Problem. Ein Anruf genügt, und die Hilfe eilt. Eine Art des Miteinanders, dem in Zukunft mehr Bedeutung beigemessen werden sollte?

 Zukunftsserie: In die Zukunft denken

Dan Hannens Projekt soll aufzeigen, dass man für Gutes nicht in die Ferne schweifen muss. Über 30 Unternehmen und fast 50 Einzelpersonen helfen ihm dabei, die Zukunft für uns alle zu erdenken. 

 „Wir müssen unser System neu denken“

Manchmal scheint es schwierig, sich eine bessere Welt überhaupt vorzustellen, schreibt Hannah Lübbert in ihrem Gastbeitrag in der LZ- Zukunftsserie. Doch ein Neudenken unseres gesellschaftlichen und politischen Systems ist dennoch unabdingbar. "Nicht groß zu denken können wir uns nicht mehr leisten."