Symbolbild Kita
Die Kita Schützenstraße bleibt vorsichtshalber zwei Tage geschlossen. (Symbolfoto: t&w)

Corona: Kita Schützenstraße bleibt zwei Tage geschlossen

Lüneburg. Die städtische Kita Schützenstraße bleibt am kommenden Montag und Dienstag (2. und 3. November 2020) komplett geschlossen. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme, die das Sozialdezernat der Hansestadt Lüneburg am heutigen Sonntag beschlossen habe, teilt die Stadtpressestelle mit.

Eltern werden telefonisch infomiert

Die Verwaltung arbeite daran, alle Eltern der Kita möglichst heute noch telefonisch zu informieren. Erst gestern hatte der Landkreis zwei Gruppen und mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita Schützenstraße unter Quarantäne gestellt, da diese direkten Kontakt zu einer infizierten Person hatten.

Da sich für die Stadt als Träger der Einrichtung darüber hinaus aber noch weitere Fragen ergeben und diese am Sonntag noch nicht zu klären waren, hat die Stadt eine Entscheidung getroffen, die noch über die des Landkreises hinaus geht: Die Kita bleibt vorerst zwei Tage komplett geschlossen. lz