Ermittlung

Polizei sucht Eigentümer von Diebesgut

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Heidekreis (dpa/lni). Die Polizei im Heidekreis sucht nach der Festnahme einer Einbrecherbande Anfang Dezember nach Eigentümern von Diebesgut. Dabei handelt es sich vor allem um Schmuck, Uhren, Bekleidung und Werkzeug. Ein Teil der Beute konnte bereits zugeordnet und den Besitzern übergeben werden, wie es in einer Mitteilung am Montag hieß. Die verbliebenen rund 230 Stücke können im Internet angesehen werden. Sie wurden in mehreren niedersächsischen Landkreisen erbeutet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwischen Oktober und Dezember hatte es mehr als ein Dutzend Wohnungseinbrüche gegeben. Die drei Beschuldigten wurden nach einem Einbruch in Ebstorf auf dem Weg zu ihrer Wohnanschrift im Landkreis Celle festgenommen. Im Pkw fanden die Beamten Diebesgut im Wert von rund 180.000 Euro. Der Gesamtschaden der Einbruchserie wird auf circa 220.000 Euro bemessen.

Die Tatorte lagen in Munster, Soltau, Hodenhagen, Uelzen, Ebstorf, Bergen und Faßberg. Nachweislich hielten sich die Beschuldigten auch in den Landkreisen Verden und Harburg sowie in Hannover und in Hamburg auf, so dass nicht auszuschließen ist, dass sie dort ebenso Einbrüche begangen haben, die noch nicht der Serie zugeordnet werden konnten, wie es weiter hieß.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:230123-99-326188/2

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen