Elisabet Boehm, Begründerin der Landfrauenorganisation, in einem Gemälde von 1929.

Ausbildung im Zeichen der Biene

Dass die Landfrauen dem Ostpreußischen Landesmuseum über viele Jahre so hilfreich zur Seite standen, liegt an den Wurzeln der Bewegung: Die Gründerin dieser so erfolgreichen Vereinigung lebte und wirkte in Ostpreußen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?