Ein bisschen Inszenierung muss einfach sein: Kathrin Betka (von links), Laura Hage, Heide Kloth, Magdalena Mau und Tabea Worthmann bei ihrer Verlags-Präsentation im Web.

Bücher mit geradem Rücken

Es gibt in Deutschland rund dreitausend Buchverlage, das ist genug, sollte man meinen. Fünf Mitarbeiterinnen von HarperCollins entdeckten aber noch eine Lücke im Angebot ihres Hauses: Literatur von Frauen. Also gründeten sie den Verlag Ecco, der ausschließlich Erzählungen von Autorinnen publiziert. Die ersten fünf Titel, darunter zwei Romandebüts, sollen im März an den Start gehen.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?