Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard, muss viele Baustellen managen, nicht nur die Sanierung des Kunsttempels.

Sie suchen Schneisen für die Zukunft

Das Gesamtkunstwerk im Wald bei Jesteburg hat in jüngerer Zeit heftige Beben erlebt. Es geht um ein Hakenkeuz, die ideologische Haltung von Erbauer Johann Bossard und üppige Pläne für eine Kunsthalle. Das neue Leitungsteam muss einen Weg aus einem Dickicht von Problemen finden.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.