Ann-Kathrin Eickhoff
Ann-Kathrin Eickhoff ist die neue Leiterin der Lüneburger Halle für Kunst. (Foto: Niklas Zeiner)

Die Schärfung des Profils

Seit 1995 vollführt die Lüneburger Halle für Kunst einen Spagat zwischen Ausstellungen junger Kunst und akademischer Anbindung. Für die Vernetzung zwischen Praxis und Theorie gibt es an der Reichenbachstraße jetzt ein neues Leitungsteam. Ann-Kathrin Eickhoff startet aber mit zwei Projekten, die noch ihre Vorgängerin Stefanie Kleefeld konzipiert hat.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.