Donnerstag , 9. Dezember 2021
Anzeige
JazzIG
Carmen Sillmann und Martin Lohmann vom Vorstand der JazzIG. (Foto: oc)

Die Lüneburger JazzIG wartet weitere Lockerungen ab

Mit den Lockerungen erwacht die Kulturszene. Unter freiem Himmel darf wieder Musik und Theater gespielt werden. Mehrere Konzert absagen musste auch die Lüneburger JazzIG. Die Jazzvermittler wollen starten, wenn bei schlechtem Wetter Konzerte nicht abgesagt oder abgebrochen werden müssen, sondern im Fall des Falles drinnen gespielt werden kann. Das betrifft vorerst drei Bands.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.