Die Söhne Hamburgs.
Die drei älteren Herren alias "Söhne Hamburgs"zeigten sich bestgelaunt auf der Kultursommerbühne (v-l.): Joja Wendt am Flügel, Stefan Gwildis und Rolf Claussen. (Foto: t&w)

Die Söhne Hamburgs sorgen für einen kunterbunten Abend

Sie kennen sich seit gut vierzig Jahren, seit zehn Jahren treten sie gemeinsam auf – als Söhne Hamburgs. Beim Kultursommer auf den Lüneburger Sülzwiesen rühren Joja Wendt, Stefan Gwildis und Rolf Claussen einen Kessel Buntes an – und herzlich albern sein können sie auch.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.