Samstag , 25. September 2021
Annett Louisan tritt am Freitag in Lüneburg auf. (Foto: Sandra Ludewig)
Annett Louisan tritt am Freitag in Lüneburg auf. (Foto: Sandra Ludewig)

Annett Louisan hat keine Angst vor Veränderungen

„Das Spiel“ brachte Annett Louisan 2004 den Durchbruch auf dem deutschen Popmarkt. Längst hat sich die heute 44-Jährige weiter weg vom Pop hin zum Chanson bewegt. Im Interview erklärt sie, wie sie in der Corona-Zeit auf Kitsch kam.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.