Anzeige
Graf Luna (Ulrich Kratz) schwärmt für Leonore (Iordanka Derilova). (Foto: t&w)

„Il Trovatore“ am Theater Lüneburg: Gefühl schlägt Verstand

Mit einer der berühmtesten, vor musikalischen Einfällen überbordenden Oper beginnt die Spielzeit 2022/23 im Großen Haus des Theaters Lüneburg. Giuseppe Verdis „Il Trovatore“ wurde 1853 uraufgeführt, spielt in der Zeit um 1420 und wird von Regisseur Stefan Rieckhoff in eine zeitlose, zynische Spaßgesellschaft übertragen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.