Anzeige
Norbert (Teddy) Licht. (Foto: privat)
Norbert (Teddy) Licht. (Foto: privat)

Die Playlist meines Lebens: Norbert (Teddy) Licht

Die Playlist fragt nach zehn Musikstücken, die im Leben besondere Bedeutung haben. Heute: Norbert (Teddy) Licht.

Er war Schulleiter der OS Kaltenmoor und ab 2004 bis zur Pensionierung Koordinator der Außenstelle des Johanneums in Lüne. Teddy spielte in verschiedenen Bands Gitarre, Orgel und Saxophon. Musiktitel von den Beatles, Stones, Kinks, Hollies und anderen ergäben weitere Playlisten, sagt der Pädagoge und Musiker.

1 „Midnight Special“ – Ken Colyers Skiffle Group: Mit Skiffle fing alles an (1960). Ich besorgte mir einen Teekistenbass, spielte einige Zeit bei den Uelzener Owl City Washboardmen. Ein gefälliger Ohrwurm auf Klassenfahrten.

2 „Stranger On The Shore“ – Mr. Acker Bilk: Das Gefallen an der Klangfarbe der Klarinette in den tiefen Lagen veranlasste mich zum Kauf dieses Instruments. Das Anrollen der Beatwelle verhinderte, dass ich eine Jazzband gründete.

3 „Comin‘ Home Baby“ – Mel Torme: Softer Titel, aber der Groove hatte uns im Üœbungskeller bis zur Ekstase voll erwischt. Wir kamen aus der Endlosschleife nicht mehr heraus.

4 „Georgia On My Mind“ – The Spencer Davis Group: Ray Charles‘ Klassiker in der Version mit Steve Winwood. Unsere Band Chicago Sect erreichte mit diesem Song 1967 beim Beat Band Battle im Hamburger Starclub den 2. Platz und beim LZ Festival 1968 im Schützenhaus Platz 1 – sicher auch dank der tollen Stimme von Sänger Bill Thornton und dem virtuosen Klavierspiel meines Bruders Harald.

5 „I Put A Spell On You“ – The Alan Price Set: In meinem Elternhaus stand eine Hammond Orgel“ mein Trauminstrument. Deshalb meine Begeisterung für dieses Stück mit einem virtuosen Orgelsolo.

6 „Make Me Smile“ – Chicago: Eines meiner Lieblingsstücke mit unserer Band Chicago-Sect.

7 „Underneath The Apple Tree“ – Michael Franks: Easy Listening at it‘s best. Das gesamte Album „Tiger In The Rain“ erinnert mich an einen Urlaub 1980 in Kalifornien mit dem Camper auf dem Highway No.1 .

8 „Same Old Wine“ – Loggins & Messina: Nochmals entspannte West-Coast-Musik mit Spitzengesang. Mit unserer Band Spice spielten wir Songs dieses bei uns relativ unbekannten Duos. Die Band Spiceœ existierte leider nur kurz. Immerhin traten wir unter anderem im Hamburger Logo und als Vorgruppe von Mungo Jerry auf.

9 „Soul Sister, Brown Sugar“ – Sam & Dave: Als Saxophonist in der Band Subway spielte ich dieses Soulstück besonders gern. Ich höre heute noch unsere beiden fantastischen Sänger Bill und Chris Thornton im Duett und Wechselgesang. Leider sind beide schon früh verstorben.

10 „Streets Of London“ – Ralph McTell: Im Musikunterricht sangen meine Schülerinnen und Schüler – und ich – gern diesen Klassiker, sei es in der englischen Originalfassung oder mit deutschem Text.

Spotify

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Spotify laden

CjxkaXYgY2xhc3M9IkJvcmxhYnNDb29raWUgX2JybGJzLWNiLXNwb3RpZnkiPgo8ZGl2IGNsYXNzPSJfYnJsYnMtY29udGVudC1ibG9ja2VyIj4KPGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWRlZmF1bHQiPiA8aW1nIGNsYXNzPSJfYnJsYnMtdGh1bWJuYWlsIiBzcmM9IiUldGh1bWJuYWlsJSUiIGFsdD0iU3BvdGlmeSI+IDwvcD4KPGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWNhcHRpb24iPgo8cD5NaXQgZGVtIExhZGVuIGRlcyBWaWRlb3MgYWt6ZXB0aWVyZW4gU2llIGRpZSBEYXRlbnNjaHV0emVya2zDpHJ1bmcgdm9uIFNwb3RpZnkuPGJyIC8+PGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly93d3cuc3BvdGlmeS5jb20vZGUvbGVnYWwvcHJpdmFjeS1wb2xpY3kvIiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayIgcmVsPSJub2ZvbGxvdyBub29wZW5lciBub3JlZmVycmVyIj5NZWhyIGVyZmFocmVuPC9hPjwvcD4KPHA+PGEgY2xhc3M9Il9icmxicy1idG4gX2JybGJzLWljb24tcGxheS13aGl0ZSIgaHJlZj0iIyIgZGF0YS1ib3JsYWJzLWNvb2tpZS11bmJsb2NrIHJvbGU9ImJ1dHRvbiI+U3BvdGlmeSBsYWRlbjwvYT48L3A+CjxwPjxsYWJlbD48aW5wdXQgdHlwZT0iY2hlY2tib3giIG5hbWU9InVuYmxvY2tBbGwiIHZhbHVlPSIxIiBjaGVja2VkPiA8c21hbGw+U3BvdGlmeSBpbW1lciBlbnRzcGVycmVuPC9zbWFsbD48L2xhYmVsPjwvcD4KPC9wPjwvZGl2Pgo8L3A+PC9kaXY+CjwvcD48L2Rpdj4KPGRpdiBjbGFzcz0iYm9ybGFicy1oaWRlIiBkYXRhLWJvcmxhYnMtY29va2llLXR5cGU9ImNvbnRlbnQtYmxvY2tlciIgZGF0YS1ib3JsYWJzLWNvb2tpZS1pZD0ic3BvdGlmeSI+UEdsbWNtRnRaU0IwYVhSc1pUMGlVM0J2ZEdsbWVTQkZiV0psWkRvZ1VHeGhlV3hwYzNRZ2JXVnBibVZ6SUV4bFltVnVjeUF0SURFM0xqQTVMakl3TWpJaUlITjBlV3hsUFNKaWIzSmtaWEl0Y21Ga2FYVnpPaUF4TW5CNElpQjNhV1IwYUQwaU1UQXdKU0lnYUdWcFoyaDBQU0l6T0RBaUlHWnlZVzFsWW05eVpHVnlQU0l3SWlCaGJHeHZkMloxYkd4elkzSmxaVzRnWVd4c2IzYzlJbUYxZEc5d2JHRjVPeUJqYkdsd1ltOWhjbVF0ZDNKcGRHVTdJR1Z1WTNKNWNIUmxaQzF0WldScFlUc2dablZzYkhOamNtVmxianNnY0dsamRIVnlaUzFwYmkxd2FXTjBkWEpsSWlCc2IyRmthVzVuUFNKc1lYcDVJaUJ6Y21NOUltaDBkSEJ6T2k4dmIzQmxiaTV6Y0c5MGFXWjVMbU52YlM5bGJXSmxaQzl3YkdGNWJHbHpkQzh5YTJoaFoxbExTekp3VEU5TWJYcHRSRXRaY1hWclAzTnBQVGhoWkRFNFpURTRNamMwTURSaFlXVW1kWFJ0WDNOdmRYSmpaVDF2WlcxaVpXUWlQand2YVdaeVlXMWxQZz09PC9kaXY+CjwvZGl2Pgo=

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.