Samstag , 3. Dezember 2022
Anzeige
Norbert Bernholt
Norbert Bernholt. (Foto: privat)

Die Playlist meines Lebens: Norbert Bernholt

Die Playlist fragt nach zehn Musikstücken, die im Leben besondere Bedeutung haben. Heute: Norbert Bernholt.

Norbert Bernholt, Jahrgang 1953, engagiert sich u.a. im Vorstand des Zukunftsrats e.V., spielt Fagott, singt in der Michaeliskantorei und leitet mit Holger Lorkowski den Motettenchor, der am 3. Oktober um 19 Uhr in der Michaeliskirche singt. „Als Kind der 50er Jahre liegen meine ersten und prägenden musikalischen Erfahrungen in der Musik der 60er und 70er Jahre. Sollte ich eine Kiste packen mit zehn Aufnahmen, die ich nicht missen möchte, käme also...

1 ... das „Red Album“ der Beatles in diese Kiste. Die schönen Seiten der Schulzeit klingen mit dieser Musik auf.

2 Will man zurück in diese Zeit , dürfen die Rolling Stones oder Pink Floyd nicht fehlen. Ich entscheide mich jetzt mal für das Album „The Dark Side Of The Moon“.

3 Zu den 60er und 70ern gehören die Liedermacher. Heute fast vergessen, aber damals sehr präsent ist Franz Josef Degenhardt. Mit „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“ oder „Väterchen Franz“ konnte man Eltern und LehrerInnen noch richtig provozieren.

4 Etwas braver, aber immer noch hörenswert sind die Lieder von Wolf Biermann. „Wann ist denn endlich Frieden in dieser irren Zeit“ oder „Du, lass Dich nicht verhärten“ sind hochaktuelle Texte – leider.

5 Seit jeher hat mich die Stimme von Eric Clapton begleitet. Eine Stimme, die Magen und Seele vibrieren lässt – nicht nur, aber besonders bei „Tears In Heaven“.

6 Meine erste Entdeckung der klassischen Musik ist mit dem Kauf einer Musiktruhe durch meine Eltern Ende der 60er Jahre verbunden. Zu dieser Truhe gab es als Geschenk eine Platte mit der Coriolan-Ouvertüre von Beethoven. Ich habe dieses Stück wieder und wieder angehört.

7 In einem Anfall von Übermut bin ich zu Beginn des Studiums in eine große Göttinger Kantorei eingetreten und habe dort als erstes Chorwerk in meinem Leben das Brahms-Requiem eingeübt. Dabei war ich in jeder Hinsicht überfordert, aber ich habe erfahren, wie beim Muszieren einem warme Schauer über den Rücken laufen.

8 Die Musik, die mir heute am bedeutendsten ist, ist die Musik von Bach und hier insbesondere beide Teile des Wohltemperierten Klaviers. Wenn es mal angebracht ist, mein Arbeitszimmer oder auch mein Innenleben aufzuräumen, geht das am besten mit dieser Musik – mit Glenn Gould am Klavier.

9 Von geradezu entrückender Schönheit ist die „Arie Antiche“-CD mit Cecilia Bartoli. Ganz in dieser Musik aufgehend, habe ich vor Jahren einen Autounfall verursacht – glücklicherweise nur Blechschaden.

10 Auf die aktuelle Playlist gehört unbedingt die Musik, die ich gerade irgendwo praktisch einübe. Da ist zuerst das „Te deum“ von Mozart zu nennen. Wir, der Motettenchor St. Michaelis, führen dieses Stück mit anderen Werken in der Michaeliskirche auf.

Spotify

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Spotify laden

CjxkaXYgY2xhc3M9IkJvcmxhYnNDb29raWUgX2JybGJzLWNiLXNwb3RpZnkiPgo8ZGl2IGNsYXNzPSJfYnJsYnMtY29udGVudC1ibG9ja2VyIj4KPGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWRlZmF1bHQiPiA8aW1nIGRlY29kaW5nPSJhc3luYyIgY2xhc3M9Il9icmxicy10aHVtYm5haWwiIHNyYz0iJSV0aHVtYm5haWwlJSIgYWx0PSJTcG90aWZ5Ij4gPC9wPgo8ZGl2IGNsYXNzPSJfYnJsYnMtY2FwdGlvbiI+CjxwPk1pdCBkZW0gTGFkZW4gZGVzIFZpZGVvcyBha3plcHRpZXJlbiBTaWUgZGllIERhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZyB2b24gU3BvdGlmeS48YnIgLz48YSBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy5zcG90aWZ5LmNvbS9kZS9sZWdhbC9wcml2YWN5LXBvbGljeS8iIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiByZWw9Im5vZm9sbG93IG5vb3BlbmVyIG5vcmVmZXJyZXIiPk1laHIgZXJmYWhyZW48L2E+PC9wPgo8cD48YSBjbGFzcz0iX2JybGJzLWJ0biBfYnJsYnMtaWNvbi1wbGF5LXdoaXRlIiBocmVmPSIjIiBkYXRhLWJvcmxhYnMtY29va2llLXVuYmxvY2sgcm9sZT0iYnV0dG9uIj5TcG90aWZ5IGxhZGVuPC9hPjwvcD4KPHA+PGxhYmVsPjxpbnB1dCB0eXBlPSJjaGVja2JveCIgbmFtZT0idW5ibG9ja0FsbCIgdmFsdWU9IjEiIGNoZWNrZWQ+IDxzbWFsbD5TcG90aWZ5IGltbWVyIGVudHNwZXJyZW48L3NtYWxsPjwvbGFiZWw+PC9wPgo8L3A+PC9kaXY+CjwvcD48L2Rpdj4KPC9wPjwvZGl2Pgo8ZGl2IGNsYXNzPSJib3JsYWJzLWhpZGUiIGRhdGEtYm9ybGFicy1jb29raWUtdHlwZT0iY29udGVudC1ibG9ja2VyIiBkYXRhLWJvcmxhYnMtY29va2llLWlkPSJzcG90aWZ5Ij5QR2xtY21GdFpTQjBhWFJzWlQwaVUzQnZkR2xtZVNCRmJXSmxaRG9nVUd4aGVXeHBjM1FnYldWcGJtVnpJRXhsWW1WdWN5QXRJREF4TGpFd0xqSXlJaUJ6ZEhsc1pUMGlZbTl5WkdWeUxYSmhaR2wxY3pvZ01USndlQ0lnZDJsa2RHZzlJakV3TUNVaUlHaGxhV2RvZEQwaU16Z3dJaUJtY21GdFpXSnZjbVJsY2owaU1DSWdZV3hzYjNkbWRXeHNjMk55WldWdUlHRnNiRzkzUFNKaGRYUnZjR3hoZVRzZ1kyeHBjR0p2WVhKa0xYZHlhWFJsT3lCbGJtTnllWEIwWldRdGJXVmthV0U3SUdaMWJHeHpZM0psWlc0N0lIQnBZM1IxY21VdGFXNHRjR2xqZEhWeVpTSWdiRzloWkdsdVp6MGliR0Y2ZVNJZ2MzSmpQU0pvZEhSd2N6b3ZMMjl3Wlc0dWMzQnZkR2xtZVM1amIyMHZaVzFpWldRdmNHeGhlV3hwYzNRdk1saEhablpVTUVGTFpHTnBRVVJDWWt4VGExaEhXajl6YVQwd05UVXdOVGsyT0dNeU16RTBObUUySm5WMGJWOXpiM1Z5WTJVOWIyVnRZbVZrSWo0OEwybG1jbUZ0WlQ0PTwvZGl2Pgo8L2Rpdj4K