Dienstag , 21. September 2021
Festival-Macher Ulrich Gustävel muss Ersatz suchen für "Die Toten Hosen". (Foto: oc)

Tote Hosen sagen Tour komplett ab

Uelzen. „Das ist ein schwerer Schlag“, sagt Ulrich Gustävel. Zwölf Jahre habe er darauf hingearbeitet, die Toten Hosen in Uelzen auf die Bühne zu bekommen, sagt der Macher des Open R. In diesem Sommer sollte es soweit sein, aber Corona killte das Festival. Das Open R inklusive der Toten Hosen sollte nun um ein Jahr versetzt 2021 laufen, „der Termin stand schon.“ Aber jetzt haben die Pop-Punker aus Düsseldorf ihrer „Alles ohne Strom“-Tour endgültig den Stecker gezogen.

Aus „organisatorischen Gründen“ fällt die Tour ersatzlos aus. In der Mitteilung der Band heißt es: „Wir könnten die Tour 2021 nicht so spielen, wie wir sie uns immer vorgestellt haben. Weder logistisch noch von der Besetzung her hätten wir die Konzert-reise so umsetzen können, wie das unseren eigenen Ansprüchen genügt.“

Die Folge: 450 000 Tickets müssten bundesweit abgewickelt werden, bei ihm in Uelzen seien es 16 000, sagt Gustävel. Ab 20. Juni sei die Abwicklung freigegeben, ein entsprechendes Formblatt werde auf der Homepage des Festivals stehen (www.openrfestival.de).

Gustävel macht sich nun auf die Suche nach einem neuen Top-Act für das Open R. Bereits einen neuen Termin haben die beiden weiteren ursprünglich für dieses Jahr geplanten Festivaltage. Roland Kaiser singt am 29. August 2021, das Programm „Neue Töne“ steigt am Tag zuvor, am 28. – mit Johannes Oerding, Lotte, Joris, Benne und Anika Auweiler.

Nicht mehr auf der Liste am 28. steht als ursprünglicher Headliner Xavier Naidoo. Der Popmusiker hat sich mit Verschwörungstheorien und rassistischen Ausbrüchen ins Abseits geschwätzt. Viele andere Künstler, viele Veranstalter distanzieren sich deutlich von Naidoos Positionen. Auf der Homepage des Sängers ist Uelzen aus dem Tourplan für 2021 gestrichen.

Neben dem Hosen-Ersatz hat Gustävel also eine zweite Baustelle: Er braucht einen Headliner neben Johannes Oerding. Möglicherweise bekommt der sonst auf Deutschpop ausgerichtete Tag im kommenden Jahr einen internationalen Anstrich. Gustävel schließt nichts aus. oc