Beitrag von Finja-Marleen (15) aus einem Manga-Kurs. Foto: ff

Der Tag der Druckkunst

Lüneburg. Die Kunstschule Ikarus in der Kulturbäckerei stellt tradtitionsgemäß zum Jahresbeginn in der Ratsbücherei Lüneburg an einigen ausgewählten Beispielen die Arbeit in den Kursen, Workshops, Ateliers und Werkstätten des vergangenen Jahres vor. Mit dabei sind die Malgruppen des Ateliers KunstWerk der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH, das regelmäßig in der Kunstschule Ikarus e.V. jeweils dienstags und donnerstags stattfindet. Die Ausstellung ist bis Ende des Monats zu sehen.

Die Kunstschule zeigt mit den Exponaten das Spektrum der künstlerischen Spaten, die hier gefördert werden. Darunter befinden sich Arbeiten aus Ton, Papier, Drucke, Zeichnungen und Malereien. Der Teilnehmerkreis der Kunstschule Ikarus e.V. reicht von ganz „kleinen Künstlern“ , die in den Frühförderkursen mit experimentellen Arbeiten an das kreative Gestalten herangeführt werden, über Kinder und Jugendliche, die ihren Vorlieben entsprechend künstlerisch arbeiten und gefördert werden, bis hin zu den Künstlern, die in den Ateliers der Kunstschule Ikarus einen Ort der Anregung und Weiterbildung finden.

Filzen von wärmenden Kissen

Gleichzeitig startet mit Beginn des neuen Jahres wieder unser neues Programm, das Bewährtes und auch einige neue Angebote enthält. So gibt es beispielsweise einen Kurs zur Einführung in die Radierung, am Tag der Druckkunst am 15. März in der Kulturbäckerei bei Philippe Bulasch. Anja Heiderich bietet das Filzen von wärmenden Kissen oder auch österliches Filzen an. Die Designerin Rike Henties aus der Kulturbäckerei zeigt wie einfach es ist, an einem Wochenende kleine Taschen oder Rucksäcke anzufertigen.

Im März beginnt die Fortbildung zur Fachkraft Ästhetische Bildung unter Leitung von Britta Michaelis, die besonders an pädagogische Fachkräfte in Bildungseinrichtungen gerichtet ist. Die Weiterbildung dauert ein Jahr und findet im zweimonatigen Rhythmus in den Räumen der Kunstschule Ikarus mit einem großen praktischen Anteil statt. Die Dozent(inn)en geben gezielt Unterstützung bei der Umsetzung der Inhalte in den jeweiligen Einrichtungen. Hier sind noch Anmeldungen möglich. lz