Eine rote Rose liegt auf auf dem Stein über dem Handabdruck von Eddi Van Halen. Quelle: Gene Blevins/ZUMA Wire/dpa

Zwei Gitarren von Van Halen werden versteigert

Beverly Hills. Zwei von Rock-Legende Eddie Van Halen gespielte und teils designte Gitarren kommen unter den Hammer. Eine E-Gitarre der Serie EVH Charvel Art von 2004 werde ebenso versteigert wie eine E-Gitarre, die der kürzlich gestorbene Van Halen gemeinsam mit einem Gitarrentechniker in seinem Heimstudio baute und 1991 an einen Freund gab, teilte das Auktionshaus Julien’s Auctions am Montag mit. Die Versteigerung findet am 4. und 5. Dezember bei einer Verkaufsaktion namens „Icons & Idols Trilogy: Rock’N’Roll“ statt. Je Instrument wird ein Erlös zwischen 60 000 und 80 000 Dollar erwartet.

Gitarrist starb an Krebs

Der legendäre Gitarrist starb am 6. Oktober an Krebs. Er wurde 65 Jahre alt. Die Auktion war zu dem Zeitpunkt bereits geplant. Es sei eine Ehre, zwei Instrumente „eines der talentiertesten Gitarrenhelden“ im Angebot zu haben, erklärte der Chef des Auktionshauses, Darren Julien.

Versteigert wird daneben eine E-Gitarre vom Modell Fender Stratocaster, die Nirvanas Kurt Cobain 1994 auf Tour spielte und zerschlug. Ebenfalls ersteigert werden kann ein mit Swarowski-Kristallen besetzter weißer rechter Handschuh, den Popstar Michael Jackson 1984 bei der Victory Tour der Jackson-Brüder trug.

RND/AP