Peter Radtke, aufgenommen im Jahr 1994. Quelle: imago images/teutopress

Schauspieler Peter Radtke ist tot – trotz Glasknochenkrankheit auf der großen Bühne

München. Der Schauspieler und Autor Peter Radtke ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Das teilte die Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien (abm), deren Mitbegründer Radtke war, am Montag in München mit. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

Trotz Glasknochenkrankheit hatte Radtke auf großen Bühnen gespielt und mit Regisseuren wie Franz-Xaver Kroetz oder George Tabori gearbeitet. „Wagen wir uns aus unserm Schneckenhaus“, riet er Schauspielern mit Behinderungen auf seiner Homepage. „Wir bereichern auch die traditionelle Kultur um neue Impulse, die diese so dringend nötig hat, wenn sie nicht in tödlichem Formalismus erstarren will.“

Peter Radtke war Mitbegründer des „Münchner Crüppel Cabarets“

Radtke hatte das „Münchner Crüppel Cabaret“ mitbegründet, war promovierter Literaturwissenschaftler, Mitglied des Deutschen Ethikrates und Träger des Bundesverdienstkreuzes sowie des Bayerischen Verdienstordens. Er starb nach abm-Angaben bereits am Samstag.

RND/dpa