HANDOUT - 28.02.2021, USA, ---: Die vom TV-Sender NBC veröffentlichte Szene der Ausstrahlung der Golden Globe Awards 2021 zeigt die Moderatorinnen Tina Fey (l) aus New York und Amy Poehler aus Beverly Hills als Gastgeberinnen der Verleihung. Die 78. Verleihung der Globe-Trophäen findet wegen der Corona-Pandemie weitgehend virtuell statt. Foto: NBC/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung über die Golden Globe Awards 2021 und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: NBC/AP/dpa

Tina Fey und Amy Poehler eröffnen Golden Globes mit Gags über umstrittene Jury

Beverly Hills. Mit einem von beiden US-Küsten moderierten Auftakt haben am Sonntagabend (Ortszeit) in Beverly Hills und New York die Golden Globes begonnen. Die Komikerinnen Tina Fey und Amy Poehler begrüßten Krankenschwestern und andere Vertreter aus systemrelevanten Berufen - ein deutlich kleineres Live-Publikum als sonst im großen Ballsaal. Gewöhnlich findet die Trophäenvergabe während einer Gala mit Hollywoods bekanntesten Prominenten in Beverly Hills statt, aber wegen der Corona-Auflagen werden die Nominierten in diesem Jahr virtuell von Standorten in aller Welt dazu geschaltet.

Zum Auftakt gingen die Moderatorinnen Fey und Poehler auch auf Kritik an der intransparenten Zusammensetzung der Hollywood Foreign Press Association ein - den nur rund 90 Vertretern der Auslandspresse, die über die Vergabe der Globes entscheiden. „Wir sagen „um die 90“, weil einige von ihnen Gespenster sein könnten“, sagte Fey. „Und es gibt ein Gerücht, dass das deutsche Jury-Mitglied nur eine Wurst ist, auf die jemand ein Gesicht gemalt hat.“ In einem Bericht der „Los Angeles Times“ etwa war zuletzt kritisiert worden, dass kein Schwarzer in dem Gremium vertreten sei.

Neben 14 Film-Trophäen werden bei den Globes auch elf Preise in Fernsehkategorien vergeben. Die Golden Globes gelten nach den Oscars als wichtigste US-Filmpreise.

RND/dpa