Anzeige
Der Schauspieler Jake Gyllenhaal. Quelle: Cinzia Camela/LPS via ZUMA Press

Jake Gyllenhaal wird zum Superhelden einer Comicbuch-Verfilmung

Los Angeles. Hollywood-Star Jake Gyllenhaal (40, „Brokeback Mountain“, „Spider-Man: Far From Home“) wird als „John Prophet“ zum Superhelden in einer Comicbuch-Verfilmung. Diese Geschichte werde in der Comic-Welt als packender, emotionaler und visuell besonderer Film hervorstechen, teilte Jeff Robinov, Chef von „Studio 8“, am Donnerstag dem Branchenblatt „Hollywood Reporter“ mit.

Die in den 1990er Jahren geschaffene Cartoon-Figur stammt aus der Feder des Zeichners Rob Liefeld. John Prophet ist ein Supersoldat, der am Ende des Zweiten Weltkriegs nach einem Experiment der Deutschen in einen Kälteschlaf verfällt, aber früher als erwartet im Jahr 1965 aufwacht. Nun sucht er nach einer passenden Mission.

Sam Hargreve führt Regie

Regie führt der frühere Stuntkoordinator Sam Hargreve, der mit dem Action-Thriller „Extraction“ (2020) sein Regiedebüt gab. Darin spielte Chris Hemsworth einen furchtlosen Söldner, der den gekidnappten Sohn eines Gangsterbosses retten soll.

Gyllenhaal drehte zuletzt unter der Regie von Michael Bay den Action-Thriller „Ambulance“ und ein Remake des dänischen Erfolgs-Thrillers „The Guilty“ von Regisseur Antoine Fuqua.

RND/dpa