Anzeige
Die Modemesse Premium kehrt nach Berlin zurück. (Archivbild) Quelle: imago images/Future Image

Aus für Frankfurt: Modemesse Premium kehrt nach Berlin zurück

Berlin. Die Modemesse Premium kehrt nach einem zwischenzeitlichen Wechsel nach Frankfurt zurück in die Hauptstadt. Mit der Rückkehr des Messeveranstalters Premium Group habe Berlin einen wichtigen Partner wieder zurückgeholt, hieß es am Montag beim Senat. Die Premium Group bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Pläne. Es sei eine komplette Rückkehr vorgesehen.

In Berlin sind die Veranstaltungen vom 7. bis 9. Juli auf dem Gelände rund um den Berliner Funkturm und dem Sommergarten geplant.

Bürgermeisterin Giffey: „Berlin ist die Metropole für die Kultur- und Kreativwirtschaft“

„Berlin ist die Metropole für die Kultur- und Kreativwirtschaft und Europas größte Start-up-Szene“, sagte die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey in einer Mitteilung. Messen und Events seien wichtiger Wirtschaftsfaktor und Anziehungspunkt. Auch Wirtschaftssenator Stephan Schwarz sieht einen Schub für den Standort. „Berlin wird mit der Premium Group die Kernthemen Mode und digitale Transformation nachhaltig verstärken.“

„Klassische Messeformate sind nicht mehr zeitgemäß“, sagte Anita Tillmann für die Premium Group. „Wir müssen uns neu erfinden und in die Zukunft blicken – in einen neuen Lebensabschnitt der Modeindustrie post Pandemie, die alles verändert hat.“ Der geplante Kick-Off der Premium Group Events in Frankfurt habe wegen Corona nicht stattfinden können, hieß es. Der Plan, die Formate am neuen Standort zu etablieren, sei der Pandemie zum Opfer gefallen.

Die Premiere in Frankfurt war im vergangenen Jahr pandemiebedingt nur digital möglich. Zuvor war völlig überraschend bekannt geworden, dass Berlin mehrere Modemessen an Frankfurt verliert.

RND/dpa