Anzeige
Eine Demonstrantin, die Körperbemalung mit der Aufschrift "Stop Raping Us" in den Farben der ukrainischen Flagge trägt, erscheint bei der Premiere des Films "Three Thousand Years of Longing" bei den 75. internationalen Filmfestspielen in Cannes, Südfrankreich. Quelle: Joel C Ryan/Invision/dpa

Cannes: Frau protestiert gegen Vergewaltigungen in Ukraine

Cannes. +++ Alle Entwicklungen zum Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

Auf dem roten Teppich des Filmfestivals von Cannes hat eine Frau nahezu nackt gegen sexuelle Gewalt an ukrainischen Opfern protestiert. Auf ihren Oberkörper waren die Farben der ukrainischen Flagge und der Schriftzug „Stop Raping Us“ („Hört auf, uns zu vergewaltigen“) gemalt, außerdem trug sie eine mit roter Farbe verschmierte Unterhose.

Ukrainische Aktivistinnen-Gruppe Femen reklamierte Protest für sich

Die Frau stürmte während einer Premiere bei den Filmfestspielen am Freitagabend zwischen die anderen Gäste und schrie mehrmals „Stop Raping Us“. Die ukrainische Aktivistinnen-Gruppe Femen reklamierte den Protest für sich, wie auf ihrer Instagram-Seite zu sehen war.

Hintergrund sind Vorwürfe der Vergewaltigung von ukrainischen Zivilistinnen durch die russische Armee. Jüngst hatten etwa die ukrainische Generalstaatsanwältin Iryna Wenediktowa sowie die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) solche Vorwürfe erhoben.

RND/dpa