Anzeige
Der britische Musiker Elton John beim Konzert in Frankfurt. Quelle: Arne Dedert/dpa

Der „Rocket Man“ auf Abschiedstour: Fans feiern Elton John in Frankfurt

Frankfurt. Superstar Elton John hat auf seiner Abschiedstournee erneut Station in Deutschland gemacht. Vor knapp 33.000 Zuschauern spielte der Brite am Freitagabend in Frankfurt eine umjubelte Open-Air-Show. Dabei lieferte der im März 75 Jahre alt gewordene Künstler eine große Auswahl seiner berühmten Songs aus den letzten Jahrzehnten: Von „Rocket Man“, „Don‘t Let the Sun Go Down on Me“, „I‘m Still Standing“ und „Your Song“ bis zu seinem jüngsten Hit „Cold Heart (Pnau Remix)“.

Nach mehr als fünf Jahrzehnten auf der Bühne will sich John zurückziehen. 2018 hatte er seine Abschiedstournee gestartet, die krankheits- und coronabedingt unterbrochen werden musste. In Anspielung an einen seiner größten Hits wurde die Konzertreise „Farewell (Lebewohl) Yellow Brick Road“ genannt.

Für Sonntag ist eine weitere Show in Deutschland geplant - in Leipzig. 2023 soll es dann noch Konzerte etwa in Hamburg und München geben.

RND/dpa