Anzeige
Quelle: IMAGO/Daniel Scharinger

Robbie Williams spielt 2023 vier Konzerte in Deutschland

Hamburg. Nach der Tour ist vor der Tour: Robbie Williams macht im Februar erneut mit mehreren Konzerten auch in Deutschland Halt. Der einstige Sänger der Boyband Take That tritt am 1. Februar im Rahmen seiner „XXV“-Europatour in der Barclays-Arena in Hamburg auf, wie die Karsten Jahnke Konzertdirektion am Montag in Hamburg mitteilte. Weitere Termine in Deutschland sind Köln am 5. Februar, Frankfurt am 15. Februar und Berlin am 20. Februar, wie auf der Internetseite von Robbie Williams steht.

Auf dem gleichnamigen Album zur Tour - „XXV“ - gibt es viele der größten Hits seiner gesamten Solokarriere, die mittlerweile bereits 25 Jahre alt ist. Daher auch der Titel „XXV“: Das ist die römische Zahl 25. Das neue Album ist Anfang September erschienen. Dafür hat Williams eigenen Angaben zufolge die Lieder, die auf Youtube am meisten geklickt wurden, mit seinem Team neu arrangiert und mit einem Orchester aufgenommen.

Der Vorverkauf für die Tour-Tickets startet am Freitag, einen Vor-Vorverkauf gibt es den Angaben zufolge bereits von Mittwochmorgen an auf der Homepage des Sängers.

RND/dpa