Sonntag , 27. September 2020
Die Mitglieder der Rockband Scorpions, Rudolf Schenker (von links), Klaus Meine und Matthias Jabs arbeiten in den Peppermint Park Studios an einem neuen Album. Quelle: Alex Malek/Lanz Unlimited/dpa

Scorpions trotzen der Corona-Krise und nehmen neues Album auf

Die Rockband Scorpions (”Wind of Change”) ist erstmalig wieder in Hannover zusammengekommen. Die Musiker arbeiten aktuell an einem neuen Album, das im Frühjahr 2021 erscheinen soll. Einen ersten Song der neuen Platte haben die fünf Rocker schon vorab veröffentlicht.

Hannover. Echte Rocker haut so schnell nichts um – auch nicht die Corona-Krise. Die Scorpions (”Wind of Change”) haben sich erstmals wieder in Vollbesetzung in Hannover getroffen und arbeiten nun an einem neuen Album, das im Frühjahr 2021 erscheinen soll, berichtet die “Hannoversche Allgemeine Zeitung”. Die Musiker der Rockband, Mikkey Dee, Rudolf Schenker, Klaus Meine, Matthias Jabs und Pawel Maciwoda meldeten sich via Instagram aus dem Peppermint Park Studio bei ihren Fans.

Vorfreude auf 2021

Frontmann Klaus Meine ist glücklich: “Es fühlt sich großartig an, dass wir endlich wieder zusammen sein können.” Auch das nächste Album kündigt er an. Die Band freue sich außerdem auf das neue Jahr, in dem es hoffentlich wieder Konzerte geben könne.

“Sign of Hope”

Einen Song ihres neuen Albums veröffentlichten die Scorpions schon vorab. “Sign of Hope” heißt die Ballade, die sie passend zur aktuellen Krise aufnahmen. So soll dann auch das neue Album heißen, das ganz im Zeichen der Hoffnung stehen wird.

RND/nis