Donnerstag , 29. Oktober 2020
Der Musiker Peter Green ist tot. Quelle: picture alliance / empics

Fleetwood-Mac-Mitbegründer Peter Green ist tot

Fleetwood-Mac-Mitbegründer Peter Green ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Er sei friedlich eingeschlafen, heißt es in einer Stellungnahme der Familie des Musikers.

Trauer um eine Musiklegende: Der Fleetwood-Mac-Mitbegründer Peter Green ist tot. Er sei im Alter von 73 Jahren friedlich im Schlaf verstorben, berichten britische Medien unter Berufung auf ein Statement von Anwälten seiner Familie. “Mit großer Trauer muss die Familie von Peter Green an diesem Wochenende seinen Tod bekannt geben”, heißt es darin. Seine Familie kündigte eine weitere Stellungnahme für die kommenden Tagen an.

Green hatte als Gitarrist und Sänger vor allem die Blues-, Rock- und Popszene der späten 1960er-Jahre entscheidend mitgeprägt. 1967 gründete er zusammen mit Bob Brunning (Bass) und Mick Fleetwood (Schlagzeug) die Band Peter Green’s Fleetwood Mac. Psychedelische Drogen und eine Nervenkrankheit hatten die Karriere des fingerfertigen Gitarristen verkürzt. Er war 1971 aus der Band ausgeschieden. Mick Fleetwood sagte der Nachrichtenagentur AP gleichwohl 2017, dass Green der Löwenanteil des Erfolgs der Gruppe zuzurechnen sei.

RND/seb/AP