Sonntag , 27. September 2020
18.04.2020, Bayern, Nürnberg: "Wir spielen für sie weiter - Im digitalen Fundus" steht auf einem Banner am Staatstheater am Menschenleeren Richard-Wagner-Platz am Samstagabend um 20:45 Uhr. Wegen der Corona-Pandemie bleiben Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August grundsätzlich untersagt. Foto: Daniel Karmann/dpa | Verwendung weltweit Quelle: picture alliance/dpa

Staatstheater Nürnberg schickt Ensemble in Corona-Quarantäne

Das Schauspiel-Ensemble des Staatstheater Nürnbergs befindet sich derzeit in Corona-Quarantäne. Grund dafür ist eine Infektion in der Familie eines Ensemble-Mitglieds. Am Montag fällt deswegen auch eine Premiere aus.

Nürnberg. Das Staatstheater Nürnberg hat sein Schauspiel-Ensemble in Corona-Quarantäne geschickt. Grund ist eine Infektion in der Familie eines Ensemble-Mitgliedes, wie das Staatstheater am Wochenende mitteilte. Ein „Großteil unseres Schauspiel-Ensembles“ sei gebeten worden, „sich präventiv in häusliche Quarantäne zu begeben und die Räume des Staatstheaters vorerst nicht mehr zu betreten“.

Eine offizielle Anordnung des Gesundheitsamtes gebe es aber nicht. Der Proben- und Vorstellungsbetrieb in der Schauspielsparte wurde bis auf Weiteres ausgesetzt. Auch die für diesen Montag geplante Premiere von “Das Schloss” fällt darum aus.

RND/dpa