Donnerstag , 24. September 2020
Sänger Ian Gillan von der britischen Band Deep Purple. Quelle: picture alliance / Sven Hoppe/dp

Rockband Deep Purple zum achten Mal an der Spitze der Albumcharts

Die Rocker von Deep Purple haben es wieder an die Spitze der Albumcharts geschafft – zum inzwischen achten Mal. „Whoosh!“ sicherte sich die Topplatzierung der Charts. Bei den Singles steht ein Sommerhit an der Spitze.

Baden-Baden. Achtes Nummer-eins-Album für Deep Purple: Die englische Rockband steigt mit “Whoosh!” direkt auf Platz eins des Rankings ein. Der frisch gekürte Sommerhit “Savage Love (Laxed – Siren Beat)” von Jawsh 685 & Jason Derulo sichert sich die Spitzenposition in den Single-Charts, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Die Nummer-eins-Single der Vorwoche von Rapper Apache (“Sie ruft”) ist nicht mehr unter den Top fünf. Mit “Bläulich” (2) und “Unterwegs” (5) ist er aber trotzdem noch gut vertreten. KitschKrieg & Jamule steigen mit ihrem neuen Track “Unterwegs” frisch auf der Drei ein, gefolgt vom neuen Song von Rapper Samra (“24 Stunden”).

In den Albumcharts debütieren Brüder4Brothers, Frei.Wild & Orange County Chopper mit ihrem Album „Brotherhood“ (2), gefolgt von KitschKrieg („KitschKrieg“). Vorwochen-Sieger Apache 007 („Treppenhaus“) rutscht ab auf die Vier.

RND/dpa