Donnerstag , 24. September 2020
Freuen sich über den Regenbogenfisch: (v.l.) Andrea Holtz vom Seniorenzentrum Reppenstedt sowie Sandra Pech und Bärbel Wilke von der ev.-luth. Kita Kunterbunt in Reppenstedt. Foto: privat

Der kunterbunte Regenbogenfisch

Reppenstedt. Manche tragen gelbe Punkte, manche Herzen, und manche glitzern Silber: Der große Regenbogenfisch der ev.-luth. Kita Kunterbunt in Reppenstedt trägt mehr als 130 Schuppen, und jede von ihnen ist anders. Jetzt, nach Ende der Ferien, begrüßt der Fisch die Kinder zurück in ihrem zweiten Zuhause.

Gleichzeitig erinnert er an die schwierige Zeit vor den Ferien, als die Kita aufgrund der Corona-Bestimmungen geschlossen war. „Der Fisch ist ein Symbol für den Zusammenhalt, für Solidarität“, sagt Kita-Leiterin Bärbel Wilke. Denn nicht nur die Mädchen und Jungen aus der Kita haben die per E-Mail verschickte Vorlage kunterbunt ausgemalt, sondern auch Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Seniorenzentrum Reppenstedt. Seit vielen Jahren besuchen Kinder der Kita einmal im Monat die älteren Leute, sie basteln zusammen und singen.

Da das zurzeit nicht möglich ist, kamen Andrea Holtz vom Seniorenzentrum und Bärbel Wilke auf die Idee, gemeinsam den Fisch mit Schuppen zu füllen. lz