Samstag , 24. Oktober 2020
Wittorf
Die Unfallstelle in Wittorf. (Foto: Polizei)

Schwerer Unfall in Wittorf

Wittorf. Bei einem Verkehrsunfall in Wittorf ist am Morgen eine 48 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei schildert das Geschehen so: Eine 24-jährige Frau aus dem Landkreis Harburg war mit ihrem Renault Twingo auf der Hauptstraße von Barum kommend in Richtung Bardowick unterwegs. An der Kreuzung Wiesenstraße wurde ihr Kleinwagen dann seitlich von einem Kia-SUV mit Anhänger gerammt.

Der Fahrer, ein 46-Jähriger aus dem Kreis Harburg, war vermutlich ungebremst und möglicherweise von der Sonne geblendet, über die Kreuzung gefahren. Sein Wagen traf frontal die Beifahrerseite des Twingo und schob diesen in einen schräg gegenüberliegenden Zaun. Dabei wurde die 48 Jahre alte Mutter der Renault-Fahrerin, die auf dem Beifahrersitz saß, lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Hamburg geflogen. Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. Der Unfallverursacher sowie sein Beifahrer blieben unverletzt.

Beim Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholwert von 1,01 Promille festgestellt. Später wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Ortsdurchfahrt Wittorf war zeitweise gesperrt. lz