Sonntag , 27. September 2020

Haushalte ohne Strom

Amelinghausen. 764 Haushalte in Amelinghausen waren am Montag für knapp eine Stunde ohne Strom. Grund für den Blackout war laut Michaela Fiedler, Pressesprecherin des Energieversorgers Avacon, ein defektes Mittelspannungskabel. Was genau zu dem Kurzschluss in der 20 000 Volt-Leitung führte, kann Fiedler noch nicht sagen. „So etwas kann aber schon mal passieren“, so die Pressesprecherin.

Um 11.10 Uhr fiel der Strom in der Heide-Gemeinde aus, Zapfsäulen an den Tankstellen lieferten keinen Sprit mehr, Kassen funktionierten nicht mehr, Computer blieben aus. Bis um 11.59 Uhr – dann waren erste Teile der Gemeinde Amelinghausen wieder am Stromnetz. Die Bürger in der Wohlenbütteler Straße mussten sich am längsten gedulden. Doch um 12.29 Uhr war auch dieser Straßenzug wieder an das Stromnetz angeschlossen.

Die Schwachstelle des Mittelspannungskabels konnten die Techniker inzwischen lokalisieren – ein Teilstück in Nähe des Altenheims habe für den Stromausfall gesorgt. In den nächsten Tagen soll das schadhafte Kabelstück ausgetauscht werden. kre