Mittwoch , 21. Oktober 2020
Baumfällungen
Die AGL ist für die Kontrolle, Erhaltung, und Pflege der Bäume im Bereich der öffentlichen Straßen- und Grünflächen verantwortlich. (Foto: AGL)

Baumfäll-Pläne online einsehbar

Lüneburg. Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL) ist für die Kontrolle, Erhaltung, und Pflege der rund 35.000 bis 40.000 Bäume im Bereich der öffentlichen Straßen- und Grünflächen verantwortlich. Aber leider auch für unvermeidbare Baumfällungen.

Ab sofort veröffentlichen die AGL und die Stadt online, wo im Herbst und Winterhalbjahr Bäume gefällt werden müssen. Unter https://baeume.agl-lüneburg.de/ und www.agl-lueneburg.de können sich Bürgerinnen und Bürger über geplante Fällungen informieren.

Die Orte Fällungen sind in einer digitalen Karte dargestellt. Und auch die Gründe, die eine Fällung notwendig machen, sind dort entsprechend vermerkt. Über eine Suchfunktion können Nutzer die Darstellung lokal beschränken. In einem Glossar werden Erläuterungen zu Fachbegriffen gegeben.

Bislang wurden die Informationen zu den geplanten Baumfällungen auf der Homepage der Hansestadt als Download und in Listenform bereitgestellt. In der Vergangenheit war für die Bürgerinnen und Bürger nicht immer eindeutig zu erkennen, an welchen Standorten Baumfällungen notwendig wurden. Auch im städtischen Ausschuss für Umwelt,
Verbraucherschutz, Grünflächen und Forsten wurde dieser Umstand als verbesserungswürdig angesehen.

Baumfällungen sind immer dann unvermeidbar, wenn die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben ist oder beispielsweise sogenannte Freistellungen an Grundstücksgrenzen erfolgen müssen. Auch aus baumpflegerischen Gründen müssen Bäume entfernt werden, damit sich etwa benachbarte Bäume vernünftig weiterentwickeln können. Die AGL ist aber nicht allein verantwortlich für die Kontrolle und Pflege aller öffentlichen Bäume. In eigener Regie bewirtschaftet die Hansestadt Lüneburg Forstflächen und Friedhöfe. Die Hansestadt steht zudem in der Verantwortung für Baumfällungen, die in einem Zusammenhang mit städtischen Bauvorhaben stehen.

Jährlich werden durch die AGL in den öffentlichen Park- und Grünanlagen, an Straßen, Wegen und auf Plätzen zahlreiche Jungbäume neu gepflanzt. Außerdem werden im
Stadtforst und auf den Friedhöfen regelmäßig Neuanpflanzungen vorgenommen. Im Rahmen städtischer Bauvorhaben werden ebenfalls entsprechende Ersatzpflanzungen
durchgeführt. lz