Im Ginsterweg ist die Zufahrt ab Donnerstag teilweise für Autos gesperrt. Foto: Archiv

Ginsterweg teilweise gesperrt

Lüneburg. Ab Donnerstag ist der Ginsterweg nicht durchgängig befahrbar. Ein Stück Kanal unter der Straße muss repariert werden - auf Höhe der Hausnummer 23. Die Reparatur ist laut Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL) für den Zeitraum von Donnerstag, 17. September, bis voraussichtlich Montag, 21. September geplant. Für die Arbeiten muss der Weg auf einer Länge von circa 20 Metern für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Bis zur Baustelle kann die Straße sowohl von der Seite Oedemer Weg als auch von der Seite Heidkamp nur als Sackgasse ohne Wendemöglichkeit genutzt werden. Das heißt: Die Grundstücke bleiben erreichbar, es ist aber keine Durchfahrt möglich. Nur Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle über den gesamten Zeitraum passieren. Die beauftragte Firma (i-bau GmbH aus Bispingen) wurde von der AGL gebeten, die Anlieger in den nächsten Tagen zusätzlich per Handzettel zu informieren. lz