Donnerstag , 29. Oktober 2020
Die Kreisstraße 30 zwischen Adendorf Elba und Scharnebeck war am Sonnabend stundenlang gesperrt.

Nach Unfall: Sperrung auf der Kreisstraße 30

Adendorf. Wie die Polizei mitteilte, ist die Kreisstraße 30 wegen eines Verkehrsunfalls zwischen Adendorf Elba und Scharnebeck bereits seit dem Vormittag voll gesperrt. Der Grund ist ein zerstörter Strommast. Wegen der tief hängenden Kabel ist das Befahren der Strecke derzeit weder mit dem Auto noch zu Fuß möglich.

Die Straße ist laut Avacon noch bis mindestens 16 Uhr gesperrt.

+++ Update: 27. September, 12.30 Uhr: Der Unfall ereignete sich am Sonnabendmorgen gegen 7 Uhr. Ein 21-jähriger Mann befuhr die K 30 aus Scharnebeck kommend in Richtung Bardowick mit einem Transporter.

Bei Adendorf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen hölzernen Strommast. Dieser knickte durch die Wucht des Aufpralls um. Der Fahrer des Transporters war alkoholisiert und pustete 1,19 Promille.

Es entstand ein Sachschaden von mehr als 20000 Euro. Die Straße war erst gegen Abend wieder freigeben.  lz