Freitag , 30. Oktober 2020

Aggressiv im Bus

Lüneburg. Gleich mehrfach fiel ein der Polizei bekannter 58-Jähriger auf. Am Montag kam er am Sand mit einem Busfahrer in Konflikt, weil er seinen Mund-Nasen-Schutz nicht tragen wollte. Darauf zog der Mann einen Nothammer und zerschlug beide Fenster der Bustür. Ein daraufhin ausgesprochenes generelles „Bus-Hausverbot“ ignorierte er, auch fiel er in der Innenstadt durch Pöbeleien und Aggressionen gegenüber Passanten auf. Eine Polizeistreife nahm ihn daraufhin in Gewahrsam. Am Dienstag betrat er trotz auch bestehenden Hausverbots eine Bankfiliale Am Sande und beschädigte dort am frühen Morgen drei Geldautomaten und zwei SB-Terminals, indem er Papier und Zigaretten in Öffnungen stopfte. Anschließend entfernte er sich in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt.

Radfahrer kollidiert mit Auto

Lüneburg. Einen Schaden von rund 4000 Euro an einem Skoda Fabia verursachte ein Radfahrer, der am Montag gegen 12 Uhr auf der Stöteroggestraße unterwegs war. Dort war er auf dem Radweg der falschen Seite unterwegs und fuhr, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn. Hier kollidierte er mit dem heranfahrenden Skoda Fabia und stürzte, stand aber wieder auf und flüchtete mit seinem Fahrrad unerkannt vom Unfallort. Hinweise an (04131) 8306-2215

Einbruch in Grundschule

Westergellersen. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu einem Einbruch in eine Grundschule in der Hauptstraße. Der Unbekannte gelangte durch ein Fenster in das Innere der Schule, machte aber offenbar keine Beute. Hinweise an (04131) 79940-0

Unfallfahrer flüchtet

Brietlingen. Bereits am 25. September kam es um 9 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Unbekannter fuhr mit seinem Kraftfahrzeug auf der B209 und beschädigte einen Grundstückspfeiler, dessen Fundament dadurch brach. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 3500 Euro. Hinweise an (04136) 90059-0

Ehemann attackiert

Barskamp. Zwischen einem Ehepaar kam es am Dienstag in der Straße Am Buursood morgens um 7 Uhr zu einem Streit. Weil der 49-Jährige seine Frau schubste, nahm die 37-Jährige einen Baseballschläger zur Hand. Ihren Schlag konnte der Ehemann abwehren. Kurz nach der Attacke verließ er freiwillig die gemeinsame Wohnung. Gegen die Ehefrau wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Fahrt mit 1,29 Promille

Bardowick. Bei einer Polizeikontrolle am Montag im Adendorfer Weg erwischte es einen Autofahrer, nachdem dieser von einem Zeugen gemeldet wurde. Dabei wurde bei dem 64-Jährigen ein Atemalkoholwert von 1,29 Promille gemessen. Den Führerschein ist er nun los, auch erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Tische entwendet

Amt Neuhaus. Zwischen dem 14. und 25. September wurden in Wehningen und Bohnenburg Tische am Elberadwanderweg entwendet. Dabei flexten die Täter die Stahlverstrebungen an der Bodenverankerung ab. Hinweise an (038841) 20732